Die besten WordPress-Plugins!?

WordPress-Plugins gibt es wie Sand am Meer.

Ich stell euch im Folgenden mal die aktuell von mir benutzten WordPress-Plugins vor.

Fehlt was Wichtiges? Ist was Überflüssiges dabei?

Fragen zu einzelnen Plugins beantworte ich gerne.

Außerdem freue ich mich über weiter Plugin-Vorschläge.

Akismet 2.1.4

Schützt relativ zuverlässig vor Kommentar- und Trackback-Spam. Zur Benutzung benötigt man einen WordPress.com API key. Den API-Key erhält man automatisch mit Anlage eines Benutzerkontos bei WordPress.com. Auf weitere Spam-Fänger wie Trackback-Validator, (Mathe-) Captchas o. ä. kann man mit installiertem Akismet verzichten.

Chunk Urls for WordPress 2.0

Kürzt lange Links in Kommentaren optisch ab, damit sie das Layout der Seite nicht zerschießen. Die optisch verkürzten Links bleiben aber natürlich voll funktionsfähig.

Dagon Design Sitemap Generator 3.12

Genereriert automatisch ein Inhaltsverzeichnis, siehe Registerkarte oben: Inhalt.

Database Tuning 0.6d

“Mit dem Plugin werden Wartungsarbeiten an den Datenbanktabellen möglich. Zusätzlich werden Indizes zur Performancesteigerung angelegt.” (Zitat des Entwicklers) – Ich bin mir nicht ganz sicher, inwieweit das “Database Tuning” tatsächlich die Performance steigert, aber wer ab und zu gerne aufräumt, ohne sich vom Computer zu entfernen, sollte das Plugin mal ausprobieren.

Google XML Sitemaps 3.0.3

Generiert mit jedem neuen Artikel eine Sitemap im XML- und GZ-Format wie diese und übermittelt sie automatisch an die Suchmaschinen Ask.com, Google, MSN Search and YAHOO. Vielfach konfigurierbar.

Less 1.1

Zeigt nach Klick auf den MORE-Tag (“mehr…”, “Read on, my dear”, “weiterlesen” usw.) den kompletten Artikel an und nicht nur den Teil nach dem MORE-Tag. Finde ich sehr nützlich, da ich auf anderen Blogs den MORE-Tag auch schon mal nach kurzem Überfliegen klicke und dann erst umständlich zum Artikel-Anfang hochscrollen muss.

o42-clean-umlauts 0.2.0

“Das Plugin konvertiert die deutschen Umlaute in den Beitragstiteln, Kommentaren und Feeds zu ASCII. – Aus ä, ü, ö, ß wird ein ae, ue, oe und ss.” (…) “Das Plugin wirkt sich nur aus, wenn bei der Permalinstruktur “Basierend auf Datum und Name” aktiviert ist.” (Zitat des Entwicklers) – Interessant für Suchmaschinen. Und ihre Benutzer.

PXS Mail Form (de) 3.0 de

“Kreiert ein eMail-Formular mit Multi-Teilüberprüfung, verschiedene Mitteilungen und automatische Weiterleitung nach erfolgreichem Versenden der eMail.” (Zitat des Entwicklers) – Hübsch simples Kontaktformular-Plugin, dass ich auf meiner Kontakt-Seite benutze.

Search Everything 4.2.2

Erweitert die Blogsuche unter anderem auch auf Kommentare. Vielfach konfigurierbar.

semmelstatz 3.0.1 (Leider schon lange eingestellt.)

Tolle Besucher-Statistik: Besucher online, häufigste Hosts, neueste Suchbegriffe, aktuelle Top-Ten-Beiträge etc.

Similar Posts 2.3.2 beta

Präsentiert ähnliche Artikel zum aktuellen Artikel. Vielfach konfugierbar. Firmiert bei mir als “‘Alter Falter!’-Artikel mit ähnlicher oder ganz anderer Brisanz”.

Simple Recent Comments Widget 0.2.3

Zeigt eine Liste der letzten Kommentare. Vielfach konfigurierbar. Bei mir in der rechten Leiste als “Letzte Worte”.

Subscribe To Comments 2.1.2

Damit lassen sich Kommentare zu einzelnen Artikeln abonnieren: Wenn ein neuer Kommentar geschrieben wird, erhält der Abonnent eine E-Mail-Benachrichtigung.

Update-Monitor 1.3

Zeigt im WordPress-Adminbereich oben rechts, ob eine neue WordPress-Version erhältlich ist.

WordPress Database Backup 2.1.5

Ab und zu eine komplette Sicherung seiner WordPress-Datenbank zu machen, ist nie verkehrt. Zum Umzug auf einen neuen Server unverzichtbar.

WordPress Video Plugin 0.63

Damit lassen sich ganz einfach Videos von folgenden Videoportalen einbinden: “myvideo.de, youtube, google video, Stage6, Brightcove, Aniboom, 123video.nl, MyspaceTV, Yahoo! Video, Veoh, Wandeo, Glumbert, Gametrailers, Gamevideos, LiveLeak, sevenload.de, clipfish.de, break.com, Metacafe, dailymotion.com, Vimeo, videotube, blip.tv, revver, IFILM, Tu.tv, grouper, Cellfish.com, Sumo.tv, Last.fm, Vsocial, teachertube, SlideShare, Jumpcut … others coming soon.” (Zitat des Entwicklers) – Ups, die meisten Videoportale kenne ich noch gar nicht.

WP-PostViews 1.20

Zeigt an, wie häufig ein Artikel gelesen wurde.

WP AJAX Edit Comments v1.1.4.3

Erlaubt dem Verfasser eines Kommentars, seinen Beitrag nachträglich zu ändern. Das Zeitfenster lässt sich variabel einstellen. Bei mir sinds zur Zeit 30 Minuten. Nützlich für Kommentatoren, die sich gerne mal vertippen oder innerhalb von 30 Minuten ihre Meinung ändern.

wpSEO 2.3

“Das Plugin schreibt Bestandteile einer Blogseite, wie z. B. Titel, Description und Keywords suchmaschinenfreundlich (SEO) um. Manuelle Zuweisung pro Beitrag ist ebenfalls möglich.” (Zitat des Entwicklers)

So, das ist also die Liste meiner aktuell aktivierten WordPress-Plugins. Ausgelassen habe ich bloß das Blogfever-Widget (unten rechts in der Leiste), da ich mir immer noch nicht sicher bin, wie nützlich der Service ist und ob ich ihn noch länger nutzen werde. Außerdem habe ich noch zwei Statistik-Plugins aktiviert, von denen ich gar nicht wußte, dass ich sie aktiviert habe. Sobald ich herausgefunden habe, ob sie was taugen, reiche ich sie nach. Ansonsten freue ich mich auf eure Fragen und/oder Anregungen.

Download PDF

45 Gedanken zu „Die besten WordPress-Plugins!?

  1. oller Osel

    Das Plugin “Chunk Urls” war mir bis dato noch nicht bekannt. In anderen Blogs habe ich die optische Kürzung langer Links schon gesehen, kannte jedoch nicht das passende Plugin dazu.

    Jetzt habe ich es bei mir auch installiert. Danke für den tollen Tipp.

  2. Andi

    FeedBurner FeedSmith leitet, wie Du schon oben geschrieben hast, die WordPress Feeds auf FeedBurner.com. Das hat den Sinn, dass alle Feedleser gezählt werden. Somit geht Dir keiner durch die Lappen. Ich glaube, dass ist der einzigste Grund.

  3. Mr. Headspicket

    Also ich nutze zur Zeit von den oben genannten nur o42-clean-umlauts, Akismet und DoFollow. Das war’s (naja okay ich hab noch das Linklift-Plugin laufen). Hab’ ich jetzt was verpasst? Ich glaub’ eigentlich nicht.

    Bzgl. “semmelstatz” – schreibt das die Daten in die Datenbank hinein? Wenn ja bläst das die Datenbank ziemlich auf…

  4. Stefan

    Oller Osel: Freut mich, dass ich helfen konnte!

    Andi: Ich dank dir für die Erklärung. Liege ich mit meiner Vermutung also (vielleicht) doch richtig.

    Mr. Headspicket: Da deine Artikel keine Meta-Tags für Keywords und Description enthalten, kann ich dir wpSEO nur Wärmstens empfehlen. Es sei denn, dein Blog soll nicht gefunden werden. Dann solltest du es aber mit einem Passwort schützen. ;-) semmelstatz bläht die Datenbank tatsächlich auf, sagt dir aber auch, welche Tabellen – auch von anderen Plugins – wieviel Platz belegen, und man kann die semmelstatz-Daten auch wieder löschen. (Auweia, ein Satz mit drei “auchs”…)

  5. Thomas

    Eigentlich alles an Bord was man braucht (und haben sollte). Zumindest das “Subscribe to Comments” ist meines Erachtens Pflicht! Nicht alle wollen den Kommentar-Feed ins Abo nehmen, aber trotzdem am Ball bleiben ohne die Seite immer direkt anzusteuern. Was das Statz betrifft so kann ich das bestätigen. Ich war überrascht wie relativ schnell die DB doch anschwillt (immer im etwas im Auge behalten!).

  6. Stefan

    Naja, ein hübsches Gallerie-Plugin mit Lightbox-Komponente fehlt vielleicht noch. Aber die umfangreiche Dokumentation zu mygallery hat mich erstmal davor zurückschrecken lassen. Dafür muss man wohl mindestens zwei Semester WordPress-Plugins studiert haben.

    Ach ja: Und WPads, für rotierende Banner in der Seitenleiste, habe ich auch noch nicht ans Laufen gebracht.

  7. Tom

    Huhu,
    also die meisten Deiner genutzen Plugins nutze ich ebenso auf meinem Blog, was ich noch als recht sinnvoll erachte wäre:
    EXEC-PHP um PHP-Scripts einzubinden sowie NEXTGEN Gallery als umfangreiches aber benutzerfreundliches Gallerie-Plugin, auch in Deutsch verfügbar.
    LG TOM

  8. Stefan

    Deine Gallerie gefällt mir sehr gut – danke für den Tipp!

    PHP-Scripte habe ich in WordPress bislang nicht vermisst – aber das kommt vielleicht noch.

  9. Rob Vegas

    add quicktags fehlt da noch. sehr nützlich um besser zu formatieren und vorgefertigte textbausteine einzusetzen.

    von semmelsatz hörte ich mal, dass es die datenbank zumült. wordpress blog stats ist da der neueste schrei und funktioniert famos!

  10. Stefan

    Danke für die Tipps, guck ich mir mal an! Wobei ich den Unterschied zwischen Tags und Kategorien immer noch nicht so ganz verstehe. Bei mir im Blog lasse ich ja nur Kategorien anzeigen, keine Tag-Wolke oder so. Naja, vielleicht krieg ich mit “Add Quicktags” ja ein bisschen Ordnung in mein Durcheinander.

  11. Markus

    Das Kommentar Benachrichtigungs Plugin gibts nur bis WordPress 2.3?

    Wobei ich eher zum Defensio Anti Spam greif, anstatt Ask, zumindestens ist Defensio bei mir genauer. Bei Ask scheint mehr durchzugehen, kann mich aber auch täuschen, habs nach 2 Wochen umgestellt und seitdem Ruhe
    Und eventuell Sociable Zyblog Edition ist noch ein interessantes Plugin, um Artikel in gewisse Social Networks zu integrieren.
    Stimm außerdem Rob Vegas zu, WordPress Stats hat Alles was eine Statistik braucht, der Rest müllt stark die DB zu :(

  12. Stefan

    Moin Markus,

    wenn du per E-Mail über diesen Kommentar hier informiert wurdest, funktioniert das Plugin auch mit WordPress 2.5.1.

    Die Kombination Akismet und WordVerify hat meinen Kommentar-Spam von täglich über 50 auf fast Null gesenkt. Damit kann ich sehr gut leben.

    WordPress-Stats habe ich auch. Leider kann man darüber nicht verfolgen, wer sich welche Artikel anguckt. Zu SEO-Zwecken ganz hilfreich.

    Sociable Zyblog Edition kenne ich nicht, guck ich mir aber mal an – danke für den Tipp!

  13. Alex

    Hallo,

    eine sehr umfassende Sammlung an nützlichen Plugins. Ich habe mir nochmals das Video-Plugin ausgewählt und werde es nachher nochmals anschauen.

    Die meisten der restlichen Erwähnungen sind in meinem Blog bereits am Laufen. Die Sammlung ist aber nicht nur für Anfänger, sondern auch für fortgeschrittene Blogs gut geeignet.

    Grüsse…

  14. Jean Pierre Hintze

    Ohhh – da ist einem ja schwindelig, direkt; da weiß man ja überhaupt nicht, wo man anfangen… Werde ich abarbeiten – DANKE!!!

  15. Stefan

    Und ich stelle gerade fest, dass ich fast alle angeführten Plugins noch in Betrieb habe. Nur der Update Monitor ist mittlerweile wirklich überholt und semmelstatz wird leider nicht weiterentwickelt.

  16. Andreas

    Wisst iht vielleicht ob es ein plugin gibt dass allen usern die im system angelegt sind automatisch eine email zukommen lässt? ich bräuchte sowas und würd es eventuell selber umsetzen. lieber wäre mir wenn es das gibt (oder nicht als plugin sondern in den settings einstellbar – habs aber nicht gefunden).

  17. Stefan

    Du sprichst von den registrierten Nutzern eines Blogs, nicht von allen Kommentar-Schreibern, oder? So ein Plugin kenne ich nicht, auch über die Plugin-Suche bei WordPress.org habe ich nichts gefunden. Halte ich aber grundsätzlich für eine gute Idee – wenn es auf die registrierten Blog-Nutzer mit Schreibrechten beschränkt bleibt. Der Rest würde sich unter Umständen belästigt fühlen und die E-Mails als Spam betrachten. Für die E-Mail-Kommunikation unter der schreibenden Zunft wäre so ein Plugin aber sicherlich sinnvoll. Dass es so ein Plugin noch nicht gibt, liegt vermutlich an der mangelnden Nachfrage.

  18. Andreas

    Hi Stefan,

    danke für die schnelle Antwort. Hab 2 plugins gefunden, allerdings für ältere wordpress versionen. werd weitersuchen oder probieren die plugins für neuere versionen anzupassen. benachrichtigt werden alle user im backend, man kann einstellen ab welcher rolle user benachrichtigt werden (also zb nur admins).
    falls es dich interessiert hier die links:
    http://www.blog.mediaprojekte......-extended/
    http://wordpress.org/extend/pl.....ification/

  19. Stefan

    Danke für die Tipps! Für ein anderes Blog könnte ich sowas gut gebrauchen! Die Adressaten sollte man allerdings auf Bcc setzen können. Gilt zwar auch nicht unbedingt als höflich – aber viele Nutzer sind mit der öffentlichen Übermittlung ihrer E-Mail-Adresse an Dritte nicht einverstanden. Zu Recht.

  20. Andreas

    “viele Nutzer sind mit der öffentlichen Übermittlung ihrer E-Mail-Adresse an Dritte nicht einverstanden. Zu Recht.”
    Gebe ich dir recht,. muss das plugin mal am liveserver testen (am dev hab ich keine mail function laufen…).
    Weiss aber nicht ob es für wp 2.6.x läuft (2.5 sollte es funktionieren).
    Ich geb dir in den nächsten tagen bescheid ob es läuft wenn es dich interessiert!

  21. Stefan

    Ich hab schon ein bisschen gestöbert: Es ist wohl möglich, automatisiert jedem Nutzer eine eigene E-Mail zuzusenden. Das würde das angeführte Problem ja beheben. Dann bin ich schon mal gespannt auf die Ergebnisse deiner Experimente!

  22. Marta

    Hey wirklich eine sehr gute Sammlung. Ich habe bisjetzt nur Allinone benutzt aber diese hier scheinen viel besser zu sein. Ein paar werde ich mir gleich vornehmen.
    Vielen Dank.

  23. Stefan

    Durchsuch mein Blog spaßeshalber mal nach MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE – oben rechts über das Suchfeld -, dann stellst du fest, dass Antspam Bee auch ein paar gültige Backlinks für Spam hält.

    Ich benutze Antispam Bee aber trotzdem lieber als Akismet, da Akismet angeblichen Spam zählt und vernichtet, den es mir gar nicht erst anzeigt. Bei der Biene habe ich wenigstens Kontrolle über Spam und Nicht-Spam.

  24. Attila

    Vielen Dank für deine Auflistung. Ich bin ständig auf der Suche nach interessanten Plugins über die ich Video Tutorials drehen kann. Ich finde die Plugins Chunk Urls for WordPress und Dofollow Plugin sehr interessant und werde daher über die ein Video drehen.

  25. Claudi

    Das sind ja ganz schön viele Plugins… Welche davon sollte man denn nun wirklich auf seiner Seite haben? Einige davon habe ich zwar schon, aber längst noch nicht alle.

  26. hawe

    Hallo ich bin noch echt neu im Bereich Bloggen. Habe einige deiner aufgeführten Tools heruntergeladen udn werde sie in einem Übungsblog der Reihe nach ausprobieren. Vielen Dank für die Mühe die du Dir mit dem Einragen der Links etc. gemacht hast.
    HaWe

  27. Stefan Artikelautor

    Der Artikel ist schon relativ alt, einige Plugins habe ich nicht mehr im Einsatz, nämlich Akismet, Database Tuning, o42-clean-umlauts, Search Everything, semmelstatz, Update-Monitor, WP-PostViews und wpSEO. Wird also Zeit, mal einen neuen Artikel hinterher zu schieben.

  28. Essen bestellen Bonn

    Hi, vielen Dank. “Less” und “semmelstatz” kannt ich noch garnicht. Werde mal schauen, ob ich sie auf meiner Website einbaue. Aber vielen Dank für die Liste. Ich google jetzt schon länger nach nützlichen Plugins und diese Liste ist bisher die kompletteste!

    Vielen Dank, Miriam

  29. B.

    Gute Liste. Ich würde aber auf jeden Fall noch AdRotate hinzufügen.

    Das ist einfach das beste Plugin, um seine Advertising Kampagnen zu überwachen und einzubauen.

Kommentare sind geschlossen.