Arcor sperrt YouPorn

Landgericht Frankfurt beschließt: Arcor muss YouPorn sperren!

Wann kommt der Internet-Führerschein für Richter?

Was Arcor letztens im vorauseilenden Gehorsam tat, nämlich die Porno-Seite YouPorn sperren – und aus Blödheit noch rund 3,5 Millionen harmlose Internetseiten gleich mit -, dazu werden sie nun vom offenbar partiell intelligenzbefreiten Frankfurter Landgericht gezwungen. Mein Mitleid mit Arcor hält sich aber aufgrund des ersten Vorfalls arg in Grenzen, und ich freue mich, dass die letzte meiner drei Mindestvertragslaufzeiten bei Arcor Ende Januar 2008 Geschichte ist.

Vielleicht hat sich das Landgericht Frankfurt ja auch gedacht: „So blöd wie die Kollegen Generalstaatsanwälte von nebenan sind wir schon lange!“. Die Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft hatte nämlich am 30.08.2007 alle Verfahren gegen die Internetabzocker Gebrüder Schmidtlein eingestellt, weil deren Opfer nicht über die Zahlungspflicht getäuscht, sondern vielmehr explizit darüber aufgeklärt worden seien.“ Hahaha! Ja nee, is klar! Mehr Details zu diesem Justizskandal bei Heise Online.

Wer schützt das Volk eigentlich vor Unrecht sprechenden Internet-Analphabeten? Warum müssen Richter, die sich über Internet-Angelegenheiten zu befinden erdreisten, keinen Internet-Führerschein machen? Wie sagt Dieter Nuhr so schön? „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!“ – Und diese Formulierung halte ich in beiden Fällen noch für ein Stück weit zu vornehm.

Externe Links:

Kommentare sind geschlossen.