Ausspioniert werden für 5,55 Cent am Tag

Wer sich beim Internet-Surfen gerne ausspionieren läst, kann pro Vierteljahr 5 Euro verdienen: Durch Teilnahme am Nielsen-NetRatings-Programm.

Nielsen ist ein großes Marktforschungs-Institut aus den USA, das neben Fernseh-Einschaltquoten unter anderem auch das Surf- und Kaufverhalten von Internet-Nutzern misst.

Zur Teilnahme am sogenannten Online Panel ist die Installation einer Software notwendig, was nur bei ausgeschaltetem Antiviren-Programm gelingt, da sie korrekterweise als Spyware erkannt wird.

Um als aktiver User gewertet zu werden und automatisch am Nielsen-Prämienprogramm teilzunehmen, genügt es, mindestens einmal in 30 Tagen mit gestarteter Nielsen-Software online zu gehen. Das hat mir bereits einen 10-Euro-Gutschein für Amazon beschert.

Unter Windows lässt sich die Nielsen-Software übrigens mittels Start | Ausführen… | msconfig [OK] unter der Lasche Systemstart an- und ausknipsen

Für die Installation der Spionage-Software von Nielsen gibts nochmal einen Heiermann (5 Euro) extra, weshalb ich letztens einen Briefumschlag mit 10-Euro-Schein im Briefkasten hatte: Für Software-Installation und dreimonatige Teilnahme am Nielsen-NetRatings-Programm.

Die Geld- und sonstigen Prämien sind natürlich ein Witz, aber erstens tu ich im Internet keine verbotenen Dinge, zweitens fühlt sich Nielsen dem Datenschutz verpflichtet und drittens ist es ja nicht verkehrt, wenn Nielsen erfährt, was Alter Falter! doch für ein gut besuchtes Blog ist.

Darf man gegen Schäubles unangekündigte Hausbesuche über die Telefondose sein und sich trotzdem freiwillig von der Marktforschung ausspionieren lassen? Yes we can! Ich habe zumindest keine Probleme damit.

Ach ja, wen es beruhigt: Bei den Links zu Nielsen handelt es sich nicht um verschleierte Partner-Links o. ä. und ich kriege von Nielsen keine Prämie für geworbene Kunden.

3 Gedanken zu „Ausspioniert werden für 5,55 Cent am Tag“

  1. Ich habe einen Bericht zu dieser Software geschrieben; sie ist nicht harmlos, denn sie erfasst ja alle Internetaktivitäten, auch finanzielle Transaktionen, Infos über die Kreditkarte, private Forenbeiträge, Betreffzeilen der Emails und ebenso viele Offlineaktivitäten – und Daten und mehr.
    Lest es euch durch auf
    http://www.dooyoo.de/arbeitgeb.....h/1299375/

    LG
    Lynn

Kommentare sind geschlossen.