Blog-Marketing ist… ein Wasserball

Wie viele andere Blogger auch hatte ich letzte Woche ungefragt einen Wasserball zum Aufblasen im Briefkasten. Absender: Die Firma Greatnet.de GBR aus Hausham.

Was Conny Connys Weblog in deren AGB entdeckt hat, klingt net ganz so great:

„Der Kunde verpflichtet sich, auf den bei Greatnet New Media abgelegten Präsenzen keine Chats, Partnerprogramme, Votingserver, Erotikseiten oder Toplisten zu betreiben. Der Anbieter ist hier berechtigt, den Account zu kündigen bzw. bis zur Klärung zu sperren.“

Moment mal!

Keine Partnerprogramme wie Google AdSense oder Amazon?

Kann ich genauso wenig gebrauchen wie einen Wasserball.

Kommentare sind geschlossen.