Blog-Parade: Show me your Host – Webspace-Empfehlungen von Bloggern

Der Schweizer Micha Kellenberger ist Initiator der Blog-Parade „Show me your Host„, an der man sich noch bis zum 31.12.2007 beteiligen kann. In seinem Blog mkellenberger.ch stellt er Bloggern fünf Fragen rund ums Thema Webspace.

Eine interessante Informationsquelle für alle, die bereits ein Blog betreiben oder sich das als guten Vorsatz für das neue Jahr vorgenommen haben.

Wer ein auf der Blog-Software WordPress basierendes Blog unter eigener WWW-Domain betreiben will, benötigt dazu einen Webspace mit PHP und mySQL-Datenbank.

Das vor anderthalb Jahren günstigste Angebot habe ich bei mkq.de gefunden: Schon für 7,08 Euro im Jahr bekommt man bei „MKQ Internetservice“ 50 Megabyte Webspace inklusive de-Domain, PHP, mySQL-Datenbank und 4.000 MB Datenverkehr pro Monat – ideal für alle Blog-Neulinge oder Blogs mit weniger als 1.000 Besuchern am Tag.

Für den Preis bekommt man anderswo noch nicht mal eine nackte de-Domain. Und ein Wechsel in einen höheren Tarif ist bei MKQ Internetservice jederzeit möglich. Ich habe ab diesem Monat auf das Paket „Web! extreme“ für 4,98 Euro im Monat umgestellt, mit 4 de-Domains und 40.000 Megabyte Traffic pro Monat.

Aber zu den Fragen der Blog-Parade“Show me your Host“:

1. Bei wem liegt der Webspace, auf welchem euer Blog gehostet ist?

MKQ Internetservice

2. Für welche Art Hosting habt ihr euch entschieden (Webspace, vServer, Root-Server)?

Webspace

3. Warum?

Weil ich nicht weiss, welchen Vorteil v- oder Root-Servern für mich hätten. Ich vermute, v- und Root-Server sind teurer und komplizierter als Webspace.

4. Welche Vorteile bietet dein Angebot/Hoster?

Gute Webspace-Angebote mit gutem Service zu kleinen Preisen.

5. Welche Nachteile bietet dein Angebot/Hoster?

Bei MKQ Internetservice läßt sich nichts selber einstellen – die Konfiguration von E-Mail-Postfächern zum Beispiel – und es gibt keine Traffic-Statistik. Beides läßt sich aber schnell und bequem per E-Mail veranlassen bzw. nachfragen. Das könnte mancher Webseiten-Betreiber als Nachteil empfinden – mir genügt es.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und sein erstes WordPress-Blog unter eigener de-Domain starten möchte, dem bin ich gerne dabei behilflich!

23 Gedanken zu „Blog-Parade: Show me your Host – Webspace-Empfehlungen von Bloggern“

  1. Noch preiswerter als MKQ ist Max Network – größere Ausstattung und unlimitierter Traffic -, wie ich gerade beim Blog-Paraden-Teilnehmer „Alles für die eigene Website“ gesehen habe.

  2. Hallo,
    Ich bin im moment selbst auf der Suche nach einem geeigneten Hoster für einen WordPress Blog. Dabei bin ich auf diesen Artikel gestossen – echt klasse! Es ist nie verkehrt seine Webspace Suche etwas systematischer zu gestalten.
    Grüße,
    Chris

Kommentare sind geschlossen.