Blog-Parade: Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht!

Hiermit starte ich die Blog-Parade Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht! Sie läuft bis zum 31. August 2008 um Mitternacht. Es gelten die üblichen Spielregeln: Im eigenen Blog einen Artikel zum Thema Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht! schreiben und einen Link und einen Trackback auf meinen Artikel setzen.

Allen Teilnehmern meiner Blog-Parade spendiere ich außerdem, sofern gewünscht, einen Rotations-Platz in meiner Sidebar oben rechts für den kompletten Monat September 2008: Abwechselnd dargestellt werden jeweils 4 Banner von 4 verschiedenenden Blog-Paraden-Teilnehmern, Pixel-Größe 125 x 125, maximal 10 KB groß, keine animierten Gifs, mit unkastriertem DoFollow-Link aufs eigene Blog.

Aber zum Thema:

Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht!

Bei manchen Keywords und Keyword-Kombinationen ist man stolz darauf, dass die eigene Homepage auf Top-Positionen in den berühmten SERPs erscheint – den Search Engine Results Pages, also den Ergebnisseiten der Suchmaschinen. Über diese Keywords oder Keyword-Kombinationen freut man sich in der Regel heimlich, damit die Konkurrenz nicht auf den Geschmack kommt, ihre Seiten ebenfalls auf diese Begriffe hin zu optimieren.

Tja, und dann gibt es eben auch Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht! Das sind für mich Keywords und Keyword-Kombinationen, bei denen ein Link auf die eigene Homepage ganz oben in den SERPs rangiert, Platz 1 bis 10, ohne dass man die jeweiligen Artikel darauf hin optimiert oder das Ganze irgendeinen sittlichen Nährwert hätte.

Man findet diese Top-Suchergebnisse eher durch Zufall, zum Beispiel durch einen Blick auf die letzten Suchanfragen seiner internen Blog-Statistik. Und nicht selten sind Begriffe in den Kommentaren der eigenen Leser an den hohen Platzierungen schuld.

Bei folgenden drei Keyword-Kombinationen bzw. Keywords stehe ich zur Zeit, am 22.08.2008, auf Platz 1 von Google Deutschland:

  1. nackt und unverschämt [Treffer bei Google] – Ein „Meinten Sie“-Vorschlag von Google, über den ich lauthals lachen musste.
  2. ponyhof sex [Treffer bei Google] – Klingt mir nach einer sehr anrüchigen Urlaubsgestaltung. Tatsächlich verlinkt ist ein sehr anrüchiger Versuch in Sachen Search Engine Optimization. Aber das YouTube-Video von The Tubes lohnt sich: She’s A Beauty! Die hohe Platzierung verdanke ich unter anderem einem Trackback von Matthias‘ Meinungs-Blog.
  3. männerpimmel [Treffer bei Google] – Ein Keyword, das ich nie in den Mund nehmen würde, zumal es ja fälschlicherweise impliziert, dass es auch Frauenpimmel gäbe. Mein Dank gilt dem Kommentator Baynado! Verlinkt ist übrigens ein Artikel, in dem ich den Web-2.0-Service statista vorstelle.

Soweit meine drei Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht!

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob nach diesem Blick in die Abgründe von Alter Falter! noch jemand an meiner Blog-Parade teilnehmen möchte. Aber mich würds freuen! 🙂