Blogs mit NoFollow-Links, NoLinks-Blogs und NoBlogs

Letztens gab es ein großes Bohei um eine Liste von No-NoFollow-Blogs, veröffentlicht und zum Download angeboten von SEO-united.de. Aufgrund zahlreicher Proteste wurde die Liste mittlerweile entfernt.

No-NoFollow-Blogs sind Blogs, die es ihren Lesern erlauben, einen Kommentar mit unkastriertem Backlink zur eigenen Homepage zu hinterlassen, also einen Link, der nicht als NoFollow gekennzeichnet und damit Suchmaschinen-Futter ist. Gerne genutzt von SEOs und Möchtegern-SEOs, um belanglose Kommentare zu schreiben und mit einem Anchor-Text zu versehen.

Verstehen kann ich die Aufregung um die No-NoFollow-Blogs-Liste nicht wirklich: Wer die Kommentar-Funktion von Blogs für eigene Zwecke missbraucht, weiß auch, mit welchen Tools er No-NoFollow-Blogs identifiziert.

Für die Freunde gepflegter Konversation habe ich mal eine Liste von Blogs zusammengestellt, die keine Homepage-Links zulassen oder sie mit dem Attribut NoFollow belegen und damit für Suchmaschinen und Suchmaschinen-Optimierer uninteressant machen. Grundlage dafür sind die Top-50-Blogs der deutschen blogcharts vom 30. April 2008, bereinigt um die NoBlogs, also Webseiten ohne Kommentar-Funktion.

NoBlogs (Webseiten ohne Kommentar-Funktion):

BILDblog.

Fefes Blog

USA Erklärt

NoLinks-Blogs (Kommentare erlaubt, Homepage-Links nicht):

Beetlebum.de

Ehrensenf

WordPress Deutschland

NoFollow-Blogs:

Chilloutzone.de

Dr. Web Weblog

Fontblog

fscklog

Indiskretion Ehrensache

MC Winkels weBlog

medienlese

NachDenkSeiten

Politically Incorrect

PR Blogger

re:publica08

Software Guide

Sprechblase

Spreeblick

Stefan Niggemeier

zweinull.cc

Ich wünsche fröhliches, weitgehend SEO-freies Kommentieren!