Britney Spears: Der Elch im Strass-Bikini

Vor elf Tagen flimmerten die Video Music Awards 2007 von MTV über die Bildschirme und an mir vorbei. Weiß jemand, wer beste Band oder Newcomer des Jahres geworden ist? Oder kennt jemand gar den eigentlichen Anlass der Veranstaltung: Das beste Musikvideo des Jahres? Eben. Man liest so wenig darüber.

Eingeschlagen wie eine Bombe hat dagegen der missglückte Comeback-Versuch von Britney Spears. Lustlos, zu fett, peinlich angezogen, vermutlich vollgekokst, nicht lippensynchron sei sie gewesen. Gerade letzter Vorwurf entbehrt nicht einer gewissen Pikanterie – angesichts der zahlreichen Unten-Ohne-Fotos von Britney Spears, die im Netz kursieren.

In die gleiche Kerbe (ups!) schlägt auch Komikerin Sarah Silverman, die im Anschluss an den Auftritt von Britney Spears eine kurze, unverschämte und mit wenig Applaus bedachte Rede hält: Spears‘ Söhne seien die bezauberndsten Fehler, die man je gesehen hätte – so putzig wie die haarlose Vagina, aus der sie herauskamen. Nach diesem Spruch hält Silverman den Kopf waagerecht und imitiert mit Mund und Fingern die besagte Körperöffnung.

In ihrer respektlosen Art erinnert mich Sarah Silvermann ein wenig an den jungen Jim Carrey – nur mit Schlitz. (Oops, I Did It Again!)

Einen zweiseitigen überaus lesenswerten Artikel zum Britney-Spears-Debakel gibt es auf Spiegel Online: „Abstieg eines Superstars: Britneys Tanz auf dem Scheiterhaufen“. Die Autorin Rebecca Traister erinnert das Ganze an eine Geschichte, die ihre Mutter selbst erlebt hat: Ein paar Männer in einem Motorboot hetzten einen Elch so lange durch einen See, bis er ertrank. „Genau das war der Plan gewesen: Man quälte ein Tier zu Tode, das zu blöde war, um ans Ufer zu schwimmen, damit die Jungs im Boot ihren Spaß hatten.“ (Quelle: spiegel.de)

4 Gedanken zu „Britney Spears: Der Elch im Strass-Bikini“

  1. Britney war echt nicht gut bei den VMA damals, aber naja die hatte auch eine echt schwere Zeit damals. Ich hab Britney letztens Jahr live gesehen und da war sie echt wieder top! Ich find dafür das sie damals so krass abgestürzt ist, hat sie sich wieder echt gut erholt. Und jetzt macht sie auch nicht mehr so einen Mist wie ohne Unterhose rumlaufen und so.

Kommentare sind geschlossen.