Unge gegen Mediakraft

YouTube-Star Unge, mir bislang komplett unbekannt, stänkert gegen sein Netzwerk Mediakraft. Ob zu Recht oder zu Unrecht, sei mal dahingestellt.

Interessanter finde ich die Zahlen, die im Raum stehen. Die würde ich gerne um einige Zahlen ergänzen. Mit seinen YouTube-Kanälen Ungefilmt und Ungespielt generierte Unge zuletzt über 30 Millionen Videoaufrufe pro Monat.

In-Stream-Anzeigen mal außen vor: Bei einer komplett fiktiven Klickrate von 5% – sprich 5% der Videogucker klicken auf die eingeblendete Werbung, im Video oder daneben – und einem ebenso komplett fiktiven Klickpreis von 5 Cent verdient man bei 30 Millionen Videoaufrufen 75.000,- Euro. Vor Steuern natürlich. Trotzdem (Achtung, Wortwitz!): Ungelaublich!

Ach ja, die Zahlen:

„Unge gegen Mediakraft“ weiterlesen

Das Internet schrumpft

Gerade begrüßt mich die Internetseite der Tageszeitung DIE WELT mit dem Hinweis:

Vielen Dank,

dass Sie diesen Monat Ihre 20 freien Artikel gelesen haben.
Testen Sie jetzt die neuen Angebote der WELT oder lesen Sie nächsten Monat weiter.

Wow, die trauen sich was! Wenn das Schule macht, verbringe ich demnächst nicht mehr ganz so viel Zeit im Internet.

Anstatt jetzt alle welt.de-Cookies zu löschen, um weiter zu lesen, lösche ich lieber das Lesezeichen für DIE WELT aus meiner Lesezeichenleiste. Ätsch.

„Das Internet schrumpft“ weiterlesen

Spiegel Online gegen Adblocker

Spiegel Online bittet mich, meinen Adblocker auf Spiegel.de zu deaktivieren. Vermutlich weil sie nicht wissen, dass Nutzer von Adblockern eh nicht auf Werbung klicken. Das machen nur Leute, die nicht wissen, wie man einen Adblocker installiert. Das sind übrigens dieselben Leute, die bei Google immer auf die Werbung anstatt auf die Suchergebnisse klicken, weil sie Werbung von Suchergebnissen nicht unterscheiden können. So wenig Internet-Kompetenz hätte ich dem Spiegel gar nicht zugetraut.

„Spiegel Online gegen Adblocker“ weiterlesen