Die 25 häufigsten YouTube-Suchbegriffe im März 2008

Um das Sir Winston Churchill wohl fälschlicherweise untergeschobene Zitat zu bemühen: „Ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe“. Die Top 25 Suchanfragen an YouTube im März 2008 nach Meinung von compete.com.

Interessant, was die Leute auf YouTube so alles suchen, wenn man der Statistik Top 25 YouTube Search Terms: March 2008 von compete.com Glauben schenkt. Bei den meisten Suchbegriffen handelt es sich um Künstler oder Song-Titel, von denen ich die wenigsten kenne.

Platz 1 kenne ich, hatte ich auch schon mal, ist aber nicht sonderlich aufregend. Ich meine, die Tatsache, dass der der Suchbegriff auf Platz 1 ist, ist nicht sonderlich überraschend.

Großer Gewinner im März 2008 ist Chris Brown (Platz 4) mit der Single „No Air“ (Platz 5), wobei etwas merkwürdig ist, dass seine Duett-Partnerin Jodin Sparks in den 25 häufigsten YouTube-Suchanfragen vom März 2008 gar nicht erst auftaucht. Oder um das Sir Winston Churchill wohl fälschlicherweise (Vorsicht! PDF-Datei!) untergeschobene Zitat zu bemühen: „Ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe“.

Die 25 häufigsten YouTube-Suchbegriffe im März 2008

  1. Sex
  2. Lil Wayne
  3. Low
  4. Chris Brown
  5. No Air
  6. Porn
  7. Family Guy
  8. Soulja Boy
  9. Naruto
  10. Funny
  11. Jonas Brothers
  12. Usher
  13. Hannah Montana
  14. Jeff Dunham
  15. Miley Cyrus
  16. Jabbawockeez
  17. Touch My Body
  18. Love Song
  19. Fights
  20. American Idol
  21. Bleeding Love
  22. Mariah Carey
  23. With You
  24. Sexy Can I
  25. WWE

(Quelle: compete.com)

4 Gedanken zu „Die 25 häufigsten YouTube-Suchbegriffe im März 2008“

  1. hehe 🙂 da wäre man doch bei den Begriffen bei Youporn & Co. besser aufgehoben als bei Youtube, aber wie die vorredner schon sagten sex sells egal wo und wie 🙂

Kommentare sind geschlossen.