DSL- und Telefon-Anbieterwechsel: Von Arcor zu Alice – Folge 3

Am 12.01.2008 hatte ich meinen Ergänzungs-Antrag an Alice gefaxt, eine Ergänzung zu meinem Online-Antrag, zusammen mit der Kündigungsbestätigung von Arcor, wirksam zum 31.01.2008. Seitdem habe ich von Alice nichts mehr gehört.

Letztes Wochenende habe ich dann zum ersten Mal die kostenlose Alice-Hotline für Neukunden angerufen (Altkunden steht leider nur eine kostenpflichtige 01805-er Hotline-Nummer zur Verfügung). Den Namen der Mitarbeitern mit der sehr sexy Stimme habe ich mir leider nicht gemerkt. Aber ich weiss noch, dass ich dachte: „Och! Das gibts auch als Namen?“ – „Zubringer“ oder so. Tut nicht wirklich was zur Sache, aber die Stimme lohnt sich.

„Ja, der Antrag ist da“. Das konnte ich bislang auch auf der Alice-Seite im Internet erfahren. Aber warum wird mein Antrag seit dem 12. Januar nicht bearbeitet? Das liegt wohl an der Übernahme der alten Rufnummer, meinte die Hotline-Mitarbeiterin, das dauert immer ein bisschen länger. Seufz. Na gut.

Heute habe ich nochmal bei Alice angerufen. Frau Röhre (Name aus Datenschutzgründen fast unkenntlich verändert) schwätzt Gott sei Dank nicht drumrum: Die Übernahme der alten Rufnummer dauert, als Datum für den Wechsel hätte Alice intern den 29. Februar 2008 vermerkt. Wie bitte? Den kompletten Februar kein Telefon und kein Internet? Hätte mir Alice das nicht von sich aus mitteilen können? Unter diesen Umständen verzichte ich auf die Übernahme der bisherigen Rufnummer. Frau Röhre verspricht, alles Notwendige zu veranlassen. Danke.

Aus dem gewünschten Wechseldatum 1. Februar 2008 wird also wohl nichts werden. Mal sehen, wie lange ich ohne Telefon und Internet auskommen muss. Die Informationspolitik bzw. Nichtinformationspolitik von Alice finde ich zum Kotzen.

11 Gedanken zu „DSL- und Telefon-Anbieterwechsel: Von Arcor zu Alice – Folge 3“

  1. Oh, da hat es dich ja erwischt… Ich hatte das Problem vor einigen Jahren als ich einen DSL Anschluss haben wollte mit dem Magenta-farbenen Konzern. Bei mir hatten die sich mehr als 6 Monate nicht gemeldet… Habe dann einen Kabelanbieter genommen und der funzt super…bis heute

    Gruß schwidi

  2. Die Umstellung läuft fast zwangsläufig mit Ausfallzeit, wenn man die Kündigung bei Arcor nicht _alleine_ Alice überlässt. Sonst findet keine Abstimmung des Schalttermins statt. Eine Alice-Bestellung mit mindestens 3-4 Monaten Vorlaufzeit bis zum Arcor-Vertragsende ist ein Muß, wenn man keine Probleme haben möchte, weil die Kündigung durch Alice vier bis acht Wochen braucht, bis sie von Arcor bearbeitet wird.

    Mit dieser Strategie lief hier die Alice-Anschaltung problemlos am gleichen Tag wie die Arcor-Abschaltung.

  3. Ich habe manchmal den Eindruck, das die Arbeitszeit, die mit Callcentern von den Firmen gespart werden, als zwanzigfacher Aufwand beim Kunden wieder auftauchen. Transparenter für den Kunden ist das häufig nicht.
    Wenn ich z.B. in einer Warteschlange hänge und etwas gefragt werde, geb ich grundsätzlich nur Unverständliches von mir, der Automat kann mich dann für keine Schlange einsortieren und ich werde mit einem Sachbearbeiter verbunden, statt Minuten später in einer Warteschlange doch niemanden zu sprechen.

  4. Sobald ein Konzern eine gewisse Größe erreicht bzw. überschreitet wird es immer schwieriger mit dem effizenten Arbeiten, der Name des Konzern ist dabei unerheblich. Landläufig nennt man das einfach „Wasserkopf“.

  5. Ich habe bei meiner Umstellung damals 3 Wochen auf DSL warten müssen. Ging ja eigentlich recht fix – nur die Umstellung des TELEFONS hat 2(!) Monate gedauert.
    Ich war dann ebenfalls von der Kommunikation abgeschnitten. Es war auch ein prima Gefühl zu wissen, dass ich zwar DSL aber dafür kein Telefon hatte.
    Ich wünsche dir auch viel Glück, vielleicht passiert ja noch ein Wunder. 🙂

  6. Tja das kann ich Dir sagen , warum das so lange mit der Umstellung dauert !! Zur Zeit ging Alice und Arcor noch über die Telecomleitungen und diese haben natürlich als erste Ihrere eigenen Kunden schnell einen Port frei gegeben und dann erst die Fremdanbieter ! Zu dieser Zeit hatte aber schon 1&1 Ihren eigenen Leitungen gehabt und konnte daher seine eigenen Kundenübernahmen bearbeiten . Wer da zur Telecom oder Alice oder Arcor heute noch wechselt ist selbst dran schuld , denn der Service bei 1& 1 ist viel viel besser als irgendwo anders !! Fragt mich !! Oder schaut Euch den Link an und vergleicht !!

Kommentare sind geschlossen.