E-Mail to go: Mozilla Thunderbird Portable Edition 2.0.0.12

Seitdem das langjährig von mir genutzte E-Mail-Programm „Eudora“, die kostenlose werbefinanzierte Variante, nicht mehr weiterentwickelt wurde und immer schon Schwächen mit der Bekämpfung von Spam-E-Mails hatte, bin ich bereits vor einiger Zeit auf das E-Mail-Programm „Mozilla Thunderbird“ umgestiegen und bin nach wie vor schwer begeistert.

Gestern ist Version 2.0.0.12 von „Mozilla Thunderbird“, kurz: Thunderbird, erschienen – auch in der portablen Version von PortableApps.com.

Die portable Version von Thunderbird ist eigentlich dafür gedacht, auf einen USB-Stick installiert zu werden. Damit man seine E-Mails jederzeit mit sich tragen und sie von jedem Internet-Rechner mit USB-Anschluss abrufen und senden kann.

Sollte ich noch einmal erstmals auf Thunderbird umsteigen wollen, was in meinem Fall in diesem Leben aus Gründen der Relativitätstheorie relativ unwahrscheinlich ist, würde ich wohl gleich zur tragbaren Edition greifen:

Thunderbird Portable installiert sich bloß in einen einzigen Programm-Ordner, während sich die normale Thunderbird-Version, zumindest in der Geschmacksrichtung Windows, auch in den Eingeweiden des Betriebssystems vergräbt.

Dafür legt Thunderbird Portable keinen Startmenü-Ordner an – bei Installation auf dem Home-Computer erstellt man deshalb sinnvollerweise eine Verknüpfung zur ThunderbirdPortable.exe auf dem Desktop oder in der Programm- oder Schnellstart-Leiste. Wenn man für längere Zeit verreist, kopiert man den kompletten Programm-Ordner von Thunderbird Portable auf einen USB-Stick und gut ist.

Natürlich läßt sich Thunderbird Portable auch seiner Bestimmung entsprechend gleich ausschließlich per USB-Stick betreiben. Aber ich habe den Eindruck, dass das Programm von Festplatte aus wesentlich schneller arbeitet als von einem USB-Stick gestartet. Außerdem ist man bei einer Installation von Thunderbird Portable auf dem Heim-Rechner nicht ständig von der Restkapazität des USB-Sticks abhängig.

Wenn mir jetzt nur noch jemand verraten könnte, wie ich das Profil meiner normalen Thunderbird-Installation in die portable Edition gefrickelt kriege.

Externer Link:

PortableApps.com: Mozilla Thunderbird Portable Edition 2.0.0.12

2 Gedanken zu „E-Mail to go: Mozilla Thunderbird Portable Edition 2.0.0.12“

  1. Hey,
    dazu einfach den Ordner
    C:\Users\Danny\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\l03go97i.default

    C:\ musst mit deiner Partition ersetzen auf der dz es installiert hast.
    AppData = Anwendungsdaten unter XP und Roaming weiß ich grda net ob des in XP auch so heißt.

    Der letzte Ordner bin ich mir auch nicht sicher.

    Der Inhalt des Pfades sollte ein Ordner extensions, IMAPMail, Mail und minidumps enthalten. Plus diverse einzelene Dateien.

    Den kompletten Inhlat dann in:
    H:\PortableApps\ThunderbirdPortable\Data\profile
    (H:\ ist bei mir mein USBStick) kopieren

    Grüße
    Danny

Kommentare sind geschlossen.