Google+ vs. Facebook: Multimedia-Kommentare

Bei Facebook habe ich mir nie Gedanken darüber gemacht, ob man an seine Kommentare Bilder, Videos oder Links anhängen kann. Bei Google+ habe ich diese Funktion spontan vermisst.

Jetzt lese ich gerade auf Mashable, dass man bei Facebook seine Kommentare seit heute entsprechend aufhübschen kann – zumindest in den USA (siehe Screenshot).

Und was sagen wir da alle zusammen?

„Zu spät!“

Braucht übrigens noch jemand eine Einladung für Google+? 🙂

Passenderweise wurde das Google+-Profil von Mashable gerade gekickt. Aber das kommt sicher bald zurück, im Rahmen der zertifizierten Promi-Accounts.

William Shatner alias Captain Kirk war ja auch kurzzeitig mal weg vom Fenster:

Ich bin zurück, Plusers! Ich weiß immer noch nicht, was passiert ist, aber ich werde mich für eine Weile zurückhalten, nochmal Hallo zu sagen, für alle Fälle. Alles Gute, Bill.

(frei übersetzt von hier)

Ach, in spannenden Zeiten leben wir!

Ein Gedanke zu „Google+ vs. Facebook: Multimedia-Kommentare“

  1. Also diese Multimedia Kommentare im Facebook sind der reinste Müll.
    Durch Zufall habe ich entdeckt, wie ein User einen Iframe verteilt über mehre Kommentare bei mir geladen hat.
    So wie es ausschaut war der harmlos, denn es wurde nur die Google Startseite geladen.
    Mitbekommen habe ich das über meinen facebook Stream im Google+, den ich mir über das Chrome Plugin StartG+ reingeladen habe.
    Ich habe hier ein Screenshot davon hinterlegt: https://plus.google.com/105009204000460984432/posts/bhmuf8jJPLk

    Das kann man gnadenlos als Blackhat ausnutzen, z.B. für Cookie Dropping oder schlimmeres.

Kommentare sind geschlossen.