Facebook und Datenschutz? Ich glaube, es hackt!

Beim Versuch, mich mit meinen korrekten Daten bei Facebook einzuloggen, kriege ich gerade eben den Hinweis, dass mein Facebook-Konto zu meinem eigenen Schutz gesperrt wurde und ich doch bitte eine Kopie eines amtlichen Ausweises hochladen soll.

Facebook und Datenschutz - Ich glaube, es hackt!

Stelle sicher, dass dein vollständiger Name, dein Geburtstag und dein Foto deutlich erkennbar sind. Schwärze zudem alle persönlichen Informationen, die nicht benötigt werden, um deine Identität zu bestätigen (z. B. Sozialversicherungsnummer).

Ja nee, is klar…

Facebook, ihr seid so scheiße. Wann merkt ihr das endlich?

Mal gucken, wie lange die Freischaltung dauert…

6 Tage später…

Gestern habe ich vom Facebook-Support per E-Mail ein neues Passwort erhalten. Bei dem Versuch, mich damit einzuloggen, kriege ich den Hinweis:

Das von dir eingegebene Passwort ist falsch. Bitte versuche es noch einmal. (Stelle dabei sicher, dass deine Feststelltaste nicht gedrückt ist.)

Habe meinen Personalausweis also ein zweites Mal hochgeladen und heute ein neues Passwort erhalten. Gleiches Ergebnis:

Das von dir eingegebene Passwort ist falsch. Bitte versuche es noch einmal. (Stelle dabei sicher, dass deine Feststelltaste nicht gedrückt ist.)

Sonntag, 29.05.2011

Heute das dritte neue Passwort per E-Mail erhalten. Ging auch nicht. Zumindest nicht per Copy & Paste, auch nicht per Zwischenschritt über einen Texteditor, der eventuelle unsichtbare Formatierungen des E-Mail-Programms entfernt. Per Hand eintippen hat dann geklappt. Komisch. Aber ich bin wieder drin.

Jetzt wüsste ich bloß noch gern, weshalb mein Konto überhaupt gesperrt wurde und was Facebook mit meinem Personalausweis vor hat.

Eventuell des Rätsels Lösung?

In meinen Aktivitäten habe ich gerade das hier gefunden: „Stefan hat begonnen Texas HoldEm Poker zu spielen“. Das ist natürlich Bullshit. Ich lass auf meinem Facebook-Profil keinerlei Spiele oder sonstigen Krimskrams zu. Bin gespannt, was dem Facebook-Support dazu einfällt.

Nachschlag vom 8. Juni 2011

Jetzt wird mir einiges klarer: Facebook startet Gesichtskontrolle. Wie ich vor ein paar Jahren ausgesehen habe, weiß Facebook dank meines Personalausweises ja schon mal. Ihr kommt sicher auch noch dran.

11 Gedanken zu „Facebook und Datenschutz? Ich glaube, es hackt!“

  1. Häh? Dann lass es doch. Wenn Du Facebook so scheiße findest, warum um Himmels Willen willst Du Dich dann wieder anmelden???

  2. Es ist ja schon zu Recht umstritten, überhaupt persönliche Daten hochzuladen. Aber eine Kopie des Personalausweises geht doch wohl eine Nummer zu weit, auch wenn sensible Daten geschwärzt sind. Wer weiß, was die Jungs von Facebook vorhaben und welch hinterhältigen Schabernack sie damit treiben?

  3. Vermutlich wollen sie damit Fake-Accounts aushebeln. Und natürlich machen sie das auf ihre gewohnt zartfühlende und wertschätzende Facebook-Art. Mal gucken, wie lange es dauert, bis unser Bundesbeauftragter für Datenschutz das spitz kriegt.

  4. Ist nicht dein ernst, ich hab bei facebook nicht mal meinen richtigen namen da stehen. Nun soll ich denen noch meinen Ausweis geben? gehts noch?

  5. Das ist ja derb, bin mal gespannt ob Facebook drauf reagiert, wird ja sicherlich kein Einzelfall sein! Ich komm zum Glück noch ganz normal rein, obwohl ich Facebook auch ehe Notgedrungen nutze … 🙂

  6. Ich habe noch kein Facebookaccount, ich war nicht mal auf der Seite. Ich halte davon nichts. Bin aber am überlegen, ob es nicht aus Marketingsicht interessant ist, auf Facebook zu gehen.

  7. Amüsant. Selten so ein Blog gesehen. Der technische Analphabetismus (und das über Jahre, wie ältere Artikel beweisen) ist allerdings doch etwas bizarr. Ist es eigentlich zuviel verlangt, sich zu informieren, bevor man längliche Artikel eintippert?

  8. Hat vielleicht irgendwer Deinen Account via Cooki-Hack übernommen? Mit der Android-App war das neulich für mich an der Frankfurter Uni gar kein Problem. Habe es selbstverständlich nur bei einem Kumpel ausprobiert. Wäre für mich dennoch bei mindestens 20 Studierenden möglich gewesen, die in der Bibliothek via W-Lan bei Facebook eingeloggt waren.

  9. Cooki-Hack sagt mir nichts. Aber irgendjemand hat es ja irgendwie geschafft, mich bei Texas HoldEm Poker anzumelden. Vermutlich über einen verwanzten Link, da ich nicht über ein öffentliches WLAN auf mein Facebook-Konto zugegriffen habe.

Kommentare sind geschlossen.