Expert Waffle Maker von Krups (FDD 941)

Waffeln backen wie die Großen

Als großer Waffel-Fan habe ich mir am Samstag den Expert Waffle Maker FDD 941 von Krups gegönnt. Empfohlen von Schaumschläger Lafer. Gibts noch bis Mittwoch in der METRO für knapp 80 Euro brutto. Online habe ich das Gerät auch schon für 72 Euro gesehen – plus Versandkosten.

Expert Waffle Maker von Krups FDD 941
Expert Waffle Maker FDD 941 von Krups

Backformen einfetten, Maschine aufheizen, Teig rein, Klappe schließen, Gerät am Spieß um 180 Grad drehen, nach der im Rezept empfohlenen Backzeit wieder zurückdrehen, Klappe auf – fertig.

Expert Waffle Maker von Krups FDD 941
Keine Tastatur für Blinde oder Blindschreiber, sondern eine Backform des Krups-Waffeleisens

Ergebnis sind zwei dicke, rechteckige Waffeln – kein Vergleich zu den normalen runden Waffeln mit Herzchen-Design.

Expert Waffle Maker von Krups FDD 941
Das erste Mal. Klarer Fall: zu wenig Teig!

Vorteil des Krups-Waffeleisens FDD 941 ist die gleichmäßige Verteilung des Teigs durch den festen Verschluss und das Umdrehen.

Expert Waffle Maker von Krups FDD 941
Sind die dick, man!

Nachteil: Das Lämpchen, das einem verrät, wann die Waffel die gewünschte Tönung erreicht hat, befindet sich nach dem Schwenkvorgang auf der Unterseite, ist also nicht ganz so einfach zu kontrollieren.

Bohr, ich bin so satt! Aber lecker wars.

Der Expert Waffle Maker FDD 941 bei Amazon