Firefox 3: Als attackierend gemeldete Website!

Angeblich stecken ja mehr als 15.000 Neuheiten im neuen Firefox 3. Bis auf ein paar optische Veränderungen habe ich davon allerdings noch nicht viel festgestellt. Ähnlich wie der SPIEGEL, der in seinem Artikel „Firefox 3: Mehr Ordnung, mehr Durchblick, mehr Komfort“ ein ähnliches Fazit zieht: „Die auffälligsten Veränderungen des Browsers sind letztlich Kosmetik“.

Firefox 3: Als attackierend gemeldete Website!

Ob Firefox 3 tatsächlich spürbar schneller oder langsamer ist als Firefox 2 oder andere Browser, werden vermutlich nur Nutzer beantworten können, die noch mit antiken 33,6-Modems ins Netz gehen.

Ein neues Feature im Firefox 3 ist mir gerade begegnet, als ich mir via Blog-Parade den Initiator des Mädchen-Themas „Individuelle Veränderungen an Deiner Tasche!“ angucken wollte:

„Als attackierend gemeldete Website!

Die Website auf illdividual.justlife.info wurde als attackierende Seite gemeldet und auf Grund Ihrer Sicherheitseinstellungen blockiert.

Attackierende Websites versuchen, Programme zu installieren, die private Informationen stehlen, Ihren Computer verwenden, um andere zu attackieren oder Ihr System beschädigen.

Manche Websites vertreiben bewusst Viren und ähnlich schädliche Software, aber viele Websites sind auch ohne das Wissen oder die Erlaubnis des Betreibers kompromittiert.“

Mit Firewall und Anti-Spyware-Software ausgerüstet, habe ich mich todesmutig auf die verlinkte Seite getraut, konnte dort aber keinerlei Merkwürdigkeiten feststellen.

Ich frage mich: Weshalb meckert Firefox 3? Sprich: Wie sinnvoll ist dieses Feature?

Noch Nachschlag

Nützliche Hinweise und Lösungvorschläge für Webmaster von als attackierend gemeldeter Webseiten gibt es in der Webmaster-Hilfe von Google.

18 Gedanken zu „Firefox 3: Als attackierend gemeldete Website!“

  1. ach mensch – ich frag mich auch was das soll. >_<

    bin mit einem anderen blogger auf die idee gekommen das es an ein paar schimpfwörtern liegen könnte, aber genau kann ich es nicht sagen. /=

    wenigstens hast auch du festgestellt, das meine seite nicht wirklich ein heisses pflaster ist! 😉

  2. Ach, guck mal: Wenn man auf den Button klickt „Warum wurde diese Seite blockiert“, kriegt man unter anderem zu lesen „Google has not visited this site within the past 90 days. Suspicious activity was detected over 90 days ago, but no data is available for the past 90 days.“

    Die Lösung wäre also vielleicht, Google nochmal auf die Seite zu schicken: Auf Google.de unten auf „Über Google“ klicken und dann auf „Ihre URL hinzufügen/entfernen“.

  3. Schön ist auch die dazugehörige Diagnose-Seite, die durch einen Klick auf „Warum wurde diese Seite blockiert?“ aufgerufen werden kann.

    What is the current listing status for illdividual.justlife.info/?
    Site is listed as suspicious – visiting this web site may harm your computer.

    What happened when Google visited this site?
    Google has not visited this site within the past 90 days. Suspicious activity was detected over 90 days ago, but no data is available for the past 90 days.

    Has this site acted as an intermediary resulting in further distribution of malware?
    Over the past 90 days, illdividual.justlife.info/ did not appear to function as an intermediary for the infection of any sites.

    (…. immer wieder verneinend…)

    Irgendwie merkwürdig. Operas Anit-Phising und Fraud-Protection hat an der Seite scheinbar nichts auszusetzen…

  4. auf meiner seite habe ich das gleiche problem. auf einmal heißt es sie sei böse. ich betreibe diese seite schon einige jahre und alexxxvendetta ist nun mal mein nick, da 3 mal X cool aussieht,,,habe ich mir jedenfalls damals gedacht. jetzt merke ich das ich immer öfters damit ärger bekomme, obwohl ich alles andere als eine porno seite betreibe. das kotzt mich echt an.

  5. Hallo? Jemand zu Hause?

    also Blogger sind auch nicht immer die schlausten:
    (Zitat:) „Ob Firefox 3 tatsächlich spürbar schneller oder langsamer ist als Firefox 2 oder andere Browser, werden vermutlich nur Nutzer beantworten können, die noch mit antiken 33,6-Modems ins Netz gehen.“
    Wie bitte schön soll der Firefox eine technisch (und damit meine ich die reine Hardware) begrenzte Datenrate beschleunigen? Das einzige, was man in der Hinsicht erwarten kann, ist ein schnellerer Seitenaufbau und ein schnellerer Programmstart. Beides ist im Vergleich zur 2er Version erheblich schneller geworden.
    Das mit der falschen Warnung sehe ich allerdings auch kritisch, vor allem, dass man sich da anscheinend auf beurteilungen von google beruft… das ist mir eher suspekt!
    Die Seite bei Google neu anmelden macht auf jeden Fall auch gar keinen Sinn, Google indiziert schon, wenn es will. Wenn Google nicht will, dann hat Google auch einen Grund. Entweder einen realen, oder einen vorgeschobenen. Ein realer wäre ein Versuch, durch täuschende Techniken oder Inhalte seine Webseite bei Google höher zu platzieren. So etwas kann zum Ausschluss führen, genau so wie illegale Inhalte. Ein vorgeschobener Grund wäre aus meiner Sicht, wenn Google es ahndet, wenn man sich dem System (also wieder einmal… Google) kritisch gegenüber äußert. Ich denke man kann davon ausgehen, dass hier eine Machtstellung ausgenutzt wird. In jedem Fall bedarf diese Neuerung im FF3 einer Verbesserung, da stimme ich zu…
    Aber überlegt mal, das Ding ist seit einem Tag „stable“ so what… Der putzt den Opera so wie so von der Platte, wie immer… gähn…

  6. @ AlexxxVendetta: Die Begründung von Google liest sich bei deiner Seite ganz interessant. Eventuell bist du Opfer deiner Multi-Domain.

    @ meshuggah: Dass Blogger schlauer sein sollen als der Rest der Welt, halte ich auch für ein ganz dummes Gerücht. Das sind Deppen wie du und ich.

    Natürlich bezog sich meine Modem-Anmerkung auf den Seitenaufbau. Ich kann diesbezüglich keine Geschwindigkeitsunterschiede bei 2000er und 6000er DSL-Downloadrate feststellen.

    Google hat tatsächlich gerade mächtig Probleme: Das Indizieren von Seiten dauert zur Zeit Stunden statt Minuten, mein Artikel über das KF750 ist z. B. immer noch nicht im Index, der hier über Firefox 3 dagegen schon.

  7. hmmm ist ja gut das ich wenigstens nicht die einzige bin… ^^ habe google angemailt und aufeinmal war’s okay… o_O

    btw next gen gallery scheint auch iwie probs zu machen, benutzen die, die das problem haben vielleicht auch diese gallerie?! http://alexrabe.boelinger.com/.....ue-or-not/

    ich bin ganz froh das jetzt alles läuft im moment, mal schauen was die besucher der nächsten tage sagen…

    danke für’s ausprobieren! 🙂

    & die schimpfwörter warens dann wohl doch nicht – dachte auch schon das ich jawohl nicht so extrem in der hinsicht bin… ^^

    jnin ^^

  8. hey stefan!

    is doch klar, geht ja hier zwar nicht ausschließlich aber speziell um mich! 😮 ohne die blogparade wäre das mir wohl garnicht aufgefallen… wenn man mich bei google suchte stand da ja was von „wieso ist diese website gesperrt?“ – dann haben wir blav geklickt 😉 – & danach musste man sich bei webmaster tools anmelden und dann kam die email adresse – genau richtig! webmaster@google.com glaub ich ^^ – zum vorschein und zwei stunden später war alles in ordnung… 🙂

    ich selbst hab ja auch meinen freund schauen lassen, der kennt sich besser aus. *g*

    hoffen wir das es so bleibt – eine antwort auf die frage wieso die seite überhaupt als unsicher markiert wurde hab ich leider bisher nicht bekommen. aber sollte da doch noch etwas geschickt werden, lass ich es euch natürlich wissen. ^^

    könnte evtl auch damit zusammenhängen das ich mich überhaupt erst seit drei wochen von google finden lasse… 😉

    liebe grüße 😀

  9. Also ich kann weiterhin Entwarnung geben, bei mir kommt kein Warnhinweis mehr. Vielleicht sollte mel mal ihre temporären Dateien löschen – unter „Extras“, „Private Dateien löschen“.

  10. also gestern hatten wir noch einmal eine panik attacke, weil jemand ne spyware in meinem blog untergebracht hatte… uns ist leider erst ganz spät aufgefallen das dies ein doofes google kommentar war, das noch nicht moderiert wurde und somit hatte sich das auch erledigt!

    habe die mel gebeten das mal auszuprobieren und gebe bescheid ob dann wirklich endlich alles in ordnung ist! ^^

    vielen, vielen dank! 🙂

  11. Jo Leute,

    so mein Admin hat google gemailt und den Antrag abgegeben, er meinte, dass es ca. eine Woche dauern würde bis der Schaden aufgehoben wird.
    Kann das sein? Bzw. wie hat es bei jnin so schnell geklappt???

    Wäre super wenn mir jemand sagen kann wie es beschleunigt wird, zumal sind am anderen Ende Existenzen auf dem Spiel.

  12. Schade, trotz Aufruf einer enstprechend verseuchten Webseite bekomm ich diesen Warnhinweiß nicht angezeigt. Ich hab das jetzt mit mehreren Seiten getestet die in den Google Suchergebnissen entsprechend markiert sind und blockiert werden. Ohne Erfolg. Weder unter Windows noch unter Linux mit dem FF 3.5.1 erhalte ich diese Meldung ,-(

    Getestet hab ich das indem ich mir extra ein Windows und ein Linux System unter VMware installiert hab das ich nach den Tests entsorgen konnte.

    Hat jemand eine Idee warum die Meldung nicht mehr erscheint?

  13. Hallo,
    ich hatte einen unsichtbaren iframe im Quelltext.
    mich würde interessieren, bei welchem Provider eure Seiten attackiert wurden. Meine liegen bei Afila.
    Viele Grüße, Volker

  14. Mit FF 3.5.5. hatte ich auch das Problem. Habe ich ersetzt durch den guten alten Firefox 2.0.0.20 – und schon ist Ruhe. Das Problem ist nun, dass alle mit einem aktuellen FF meine Seite immer noch nicht besuchen können… ich weiss auch nicht weiter.

Kommentare sind geschlossen.