Gabba Gabba Hey! 60 Jahre Johnny Ramone!

Heute wäre Johnny Ramone, Gitarrist der Ramones, 60 Jahre alt geworden. Wenn er 2004 nicht gestorben wäre. Wie 3 Jahre zuvor Ramones-Sänger Joey Ramone, dem Johnny Anfang der 80er die Freundin ausgespannt hatte. Was Johnny und Joey nicht daran hinderte, bis 1996 mit den übrigen, immer mal wieder wechselnden Ramones Platten aufzunehmen und durch die Welt zu touren. Nur geredet haben die beiden seitdem nicht mehr miteinander. Ein Stück weit traurig. Und scheinbar nicht ganz so gesund.

Gabba Gabba Hey!

Heute habe ich den legendären Musikladen-Auftritt der Ramones vom 13. September 1978 als 42-minütiges Google-Video gefunden. Der Laufzeit nach scheint es sich um den kompletten Gig zu handeln: 21 Songs, von denen es 10 nicht auf die Live-Doppel-DVD Ramones: It’s Alive 1974-1996 geschafft haben. Angeblich weil sie im Archiv von Radio Bremen nicht auffindbar waren.

Seltsam? Aber so steht es geschrieben… im Begleitheft zur DVD.

Ramones: Musikladen 13.09.1978

01. Rockaway Beach
02. Teenage Lobotomy
03. Blitzkrieg Bop
04. I Don’t Want You
05. Go Mental
06. Gimme Gimme Shock Treatment
07. You’re Gonna Kill That Girl
08. Don’t Come Close
09. I Don’t Care
10. She’s The One
11. Sheena Is A Punk Rocker
12. Havana Affair
13. Commando
14. Needles And Pins
15. Surfin‘ Bird
16. Cretin Hop
17. Listen To My Heart
18. California Sun
19. I Dont Wanna Walk Around With You
20. Pinhead
21. Now I Wanna Sniff Some Glue

4 Gedanken zu „Gabba Gabba Hey! 60 Jahre Johnny Ramone!“

  1. Ach, das war alles bevor ich noch auf der Welt war. Aber manche Lieder kennt man natürlich. Die alten sind doch immer noch sehr gut. Öfter besser, als das „Bum Bum“ von heute auf jeden Fall. Ein Hoch den Oldies!

  2. Ich hab die Ramones wohl mehr oder weniger verpasst. In meiner „punkigen Zeit“ hatte ich zwar mal ein Album von denen, hab aber trotzdem eher Slime und anderen Deutschpunk-Kram gehört. Irgendwie habe ich da voll die Legenden verpasst. nun sind se alle futsch…

    Egal!

  3. ich hab mich schon im youtube dazu ausgelassen. the ramones waren bestimmt nicht die besten musiker vorm herrn. aber sie haben musik gemacht die revoltuiern war, man muss nicht immer komplizierte musik mit schnick schnack machen, damit es gute und haromische musik wird.die ramones haben den minimalistischen rock erfunden und ohne sie hätten manche bands, die wir heute feiern, vielleicht garnicht zur musik gefunden. deshalb sind the ramones für mich immernoch die gekrönten könige des punks…..

Kommentare sind geschlossen.