genlogie.net – dreiste Abzocke im Internet! Was tun?

Heute habe ich eine E-Mail von genlogie.net erhalten, die an Dreistigkeit kaum zu überbieten ist. Wieso kann ein „Web 0.0“-Unternehmen wie genlogie.net noch immer aktiv auf Abzocker-Tour im Internet unterwegs sein? Weshalb hat noch keiner genlogie.net in Grund und Boden verklagt? Warum unterbindet die deutsche Justiz die Machenschaften von genlogie.net nicht von sich aus – sofort und nachhaltig? Wieso, weshalb, warum? Ich mache mir wirklich große Sorgen um unser Rechtssystem.

Hier der Text der E-Mail von genlogie.net mit dem Betreff: „Letzte Zahlungsaufforderung – Bitte lesen!“ [Meine Anmerkungen in eckigen Klammern. – Alter Falter!]

Sehr geehrter Herr Stefan Mol***, [Den Namen kenne ich nicht. – Alter Falter!]

Sie haben unseren Service genlogie.net bestellt [Stimmt nicht. – Alter Falter!], den offenen Rechnungsbetrag jedoch noch immer nicht beglichen. Während der Anmeldung haben Sie uns explizit bestätigt, dass Ihnen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen bekannt sind. Über die Vertragsbedingungen und die anfallenden Kosten waren Sie entsprechend informiert. [Stimmt alles nicht. – Alter Falter!]

Trotz der Rechnung vom 2007-05-22 [Nicht erhalten. – Alter Falter!] und der 1. Mahnung vom 2007-06-01 [Nicht erhalten. – Alter Falter!] haben Sie noch nicht reagiert. [Ach was? Wie denn auch? – Alter Falter!]

Da Sie mit Ihrer Bestellung / Registrierung vom 04.05.2007 14:22:14 [Komisch, da war ich gerade in Shanghai, China. – Alter Falter!] mit der IP 91.7.245.** [Och, eine IP der Telekom – da bin ich seit Jahren kein Kunde mehr. – Alter Falter!] einen rechtsgültigen Vertrag mit uns eingegangen sind, sind wir berechtigt die Forderung unter Umständen gerichtlich geltend zu machen. [Ja nee, is klar! Unter Umständen seid ihr auch nur ein bisschen doof. – Alter Falter!]

Laut unseren Unterlagen wurden bei Ihrer Registrierung falsche Daten angegeben. Folgende Angaben liegen uns vor:

Stefan Mol***

********* 14

6**** Garnheim

Deutschland

Geburtstag: 1989-**-** [Ach, nochmal 18 sein! – Alter Falter!]

Bitte teilen Sie uns die korrekten Daten umgehend mit. [Welche korrekten Daten? 90-60-90 ist zum Beispiel nicht verkehrt. – Alter Falter!]

Wir erwarten innerhalb der nächsten 7 Tage eine Reaktion Ihrerseits, ansonsten müssen wir von einem Betrugsdelikt ausgehen und gegebenenfalls Strafanzeige gegen Unbekannt erstatten. [Ja, das macht ihr mal. Aber warum gegen Unbekannt? Der Täter ist doch bekannt: genlogie.net! – Alter Falter!]

Folgende gespeicherte Daten können wir den Ermittlungsbehörden vorlegen:

– Registriert am 04.05.2007 14:22:14 mit der IP 91.7.245.** [Dann sag ich mal: Toi-toi-toi! – Alter Falter!]

——————————————————————————————-

Da wir keinerlei Interesse haben, gegen Sie weitere Schritte einzuleiten, geben wir Ihnen nun letztmalig die Chance, den offenen Rechnungsbetrag innerhalb der nächsten 10 Tage auf folgendes Konto einzuzahlen:

Betrag: 60,00 Euro – Rechnung vom 2007-05-22

Mahngebühr: 3,50 Euro – Gebühren 2. Mahnung

Bereits bezahlt: 0,00 Euro

Zahlungsempfänger: Zentrale Abrechnung I

Kontonummer: 110 569 137 4

Bankleitzahl: 370 106 00

Kreditinstitut: Fortis

Verwendungszweck: GEN-998446/1188401

offener Betrag: 63,50 Euro

————————————————

IBAN: DE66 3701 0600 1105 6913 74

SWIFT-BIC: GEBADE33

————————————————

Sollte die Zahlung nicht fristgemäß bei uns eingehen, werden wir den Fall prüfen und gegenenfalls oben genannte Schritte einleiten. [Ihr Teufelskerle! – Alter Falter!]

Wichtiger Hinweis:

Sollten Sie mit absoluter Sicherheit sagen können, dass Sie Ihre Daten niemals auf der oben genannten Internetseite eingetragen haben, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. [Absolute Sicherheit gibt es nicht. – Alter Falter!] Die gegen Sie geltend gemachte Forderung wird in diesem Fall als hinfällig betrachtet. Jedoch bitten wir Sie, eine Strafanzeige gegen Unbekannt, mit Hilfe der bei der Anmeldung übermittelten IP-Adresse, zu erstatten. [Eure Drecksarbeit macht ihr mal schön selber. Solange ihr das noch könnt. – Alter Falter!]

Wenn sich im Laufe der strafrechtlichen Ermittlungen herausstellt, dass doch Sie der Nutzer oben genannter IP-Adresse waren, haben Sie mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Zudem werden wir in einem solchen Fall selbstverständlich weiterhin auf den Ausgleich des Gesamtbetrages bestehen.

Sollten Sie den Betrag bereits angewiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Center. [Habt ihr sie noch alle? Ich führ doch keine teuren Auslandsgespräche in die Schweiz! – Alter Falter!]

————————————

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Genlogie Support-Team

Internet Service AG

Blegistrasse 1

6343 Rotkreuz

Schweiz

Email: service@genlogie.net

Telefon: 00 42 36 63 90 39 26

Telefax: 00 42 36 63 90 39 25

Die telefonische Kundenbetreuung ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 – 17 Uhr (ausser feiertags) erreichbar.

————————————

Soweit die E-Mail von genlogie.net.

Nachdem ich ein paar Stunden darüber geschlafen habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Wenn die deutsche Politik und Justiz sich zu fein dazu sind, genlogie.net in die Schranken zu weisen, warum sollte Otto Normalverbraucher das versuchen? Trotzdem bin ich nach wie vor erschüttert, mit welchen Mitteln andere Leute ihr Geld verdienen.

Update 24.08.2007: genlogie.net – eine neue E-Mail, jetzt reichts!

Update 27.08.2007: Allen, die ebenfalls von der Internet Service AG aus der Schweiz oder Konsorten belästigt werden, sei das Blog www.verbraucherrechtliches.de wärmstens ans Herz gelegt. Im dortigen Beitrag FAQ: Internet-Vertragsfallen findet man erschöpfende Informationen zu den meisten Fragen rund um die Tricks mit dem Kleingedruckten auf Internetseiten.

Interne Links:

Update! 10.04.2008

Da ich in mehreren Artikeln von „Alter Falter!“ über Abzocke im Internet berichte, verteilen sich häufig gleichlautende Fragen und Tipps zum Thema auf entsprechend vielen verschiedenen Seiten. Ich möchte das Ganze jetzt auf einer zentralen Seite von „Alter Falter!“ bündeln, nämlich hier: „Abzocke im Internet: Was tun? Tipps und Links für Betroffene„.

Die Kommentarfunktion unter diesem Artikel hier ist geschlossen.