Googles Autocomplete-Funktion verurteilt

Googles automatische Vervollständigung von Suchanfragen wurde heute schuldig gesprochen, von den IT-Spezialisten vom Bundesgerichtshof. Den nerdigen Typen, die sommers wie winters im Rudel und als Weihnachtsmänner verkleidet auftreten.

Recht so! Wenn ich nach meinem Vornamen googel, werden mir Stefan Raab und Stefanie Hertel als Suchbegriffe vorgeschlagen. Das betrachte ich als grobe Verletzung meines Persönlichkeitsrechts und der Menschenwürde schlechthin! Automatisch generierte Suchvorschläge sind schließlich weniger automatisch generierte Suchvorschläge als vielmehr rechtsverbindliche Tatsachenbehauptungen.

Schnell mal nach Googles Beschwerdeformular googeln…

Ein Gedanke zu „Googles Autocomplete-Funktion verurteilt“

Kommentar verfassen