Google-Gadget: Lena Meyer-Landrut gewinnt in Oslo

Lena Meyer-Landrut, unser Luder für Oslo, gewinnt den Eurovision Song Contest 2010. Das prognostiziert zumindest das Google-Eurovision-Gadget aufgrund von Suchanfragen.

Ich bin gespannt, wie treffsicher das Tool ist. Vielleicht lassen sich mit dieser Technik demnächst ja auch andere Großereignisse wie Fußball-Weltmeisterschaften oder Bundestagswahlen exakt vorhersagen, so dass man auf die eigentlichen Events getrost verzichten kann.

Per Klick auf den Interpreten werden die jeweiligen YouTube-Videos abgespielt – sehr schick.


(Quelle)

Lena Meyer-Landrut: Duhse Peunts – mindestens!

Bei Amazon: Das erste Album von Lena Meyer-Landrut!

Bei Amazon: Das erste Album von Lena!

4 Gedanken zu „Google-Gadget: Lena Meyer-Landrut gewinnt in Oslo“

  1. Das sind ja tolle Möglichkeiten. Da braucht ja unsere Manschaft bei der WM gar nicht mehr sich zu quälen. Klickt wie die Verrückten bei Google und wir sind Weltmeister!!!!

  2. Bei den Daten die Google sammelt, kann ich mir schon vorstellen, das sich daraus Tendenzen ableiten lassen. Wie oft wird von wo welches Lied gesucht, gedownloadet, angesehen. Setzt man das untereinander ins Verhältniss, kann man sagen wer wahrscheinlich gewinnen wird.

  3. Also ich glaube nicht daran, dass diese Statistik das Ergebnis des Entscheits wirklich wiedergeben kann. In ein paar Tagen wissen wir mehr…

Kommentare sind geschlossen.