Google wird unverschämt: Meinten Sie nackte Weiber?

Ich gebe zu, die Suchanfrage – natürlich bloß ein harmloser Versuch in Sachen Search Engine Optimization – war nicht ganz unschuldig an Googles alternativem Suchvorschlag.

Aber als ich Googles Rückfrage – „Meinten Sie nackte Weiber?“ – zum ersten Mal so rot und blau auf weiß vor mir sah, wäre ich vor Lachen fast vom Stuhl gekippt.

Auf jeden Fall eine sehr nützliche Google-Funktion, die ich nicht missen möchte!

Meinten Sie nackte Weiber? Google wird unverschämt.

Mehr zum Thema nackte Weiber, welch ein Zufall, gibts in meinem Beitrag Nackte Weiber. Was tut man nicht alles zur Suchmaschinenoptimierung.

Update!

Einen ganzen Schwung lustiger Meinten-Sie-Vorschläge von Google gibt es im plexblog.

8 Gedanken zu „Google wird unverschämt: Meinten Sie nackte Weiber?“

  1. Na, das ist ja mal ein Ding. Da sucht man ganz unschuldig nach nackigen Weibern und Google schließt daraus, dass man evtl. nach nackten Weibern suchen könnte. Also so geht’s nicht. Werden die Entwickler wohl mal wieder Überstunden machen müssen, um der Engine ’ne Tüte Manieren einzutrichern. Selbst bis zum heutigen Tage hat sich daran immer noch nichts gebessert. Wahnsinn!

  2. Wie gesagt, die eigentliche Anfrage war für mich nebensächlich. Ich hab mich in erster Linie über die sachliche Rückfrage Googles beömmelt.

    Naja, zum Glück haben wir nicht alle denselben Humor. Zum Beispiel deinen.

  3. Solche Begriffe werden ja immer recht schnell entfernt. Aber nun bietet Google meine Seite als „Meinten Sie“ an, wenn man eine URL einer Pornoseite in die Suchfunktion eingibt. Dieses „Meinten Sie“ ist das absolut Letzte.

  4. Puh, cooles Teil! Was hab ich gelacht. Lässt sich aber heute nicht mehr reproduzieren, jedenfalls auf google.de nicht.

    Aber gab es nicht auch mal eine Website, mit so skurilen Suchanfragen oder diesen „suggest“ Vorschlägen, so nennt doch Google das Feature, oder?

    Wobei das ja grundsätzlich sinnvoll sein kann, aber wie das so ist, google ist ein Computer, insofern sind diese Vorschläge manchmal genau so dämlich, wie die Korrekturvorschläge bei MS Office. 🙂

Kommentare sind geschlossen.