Ich bin internetsüchtig, weil…

Dieses infame diffamierende sehr interessante Blog-Stöckchen hat mir Mr. Headspicket zugeworfen: „Ich bin internetsüchtig, weil…“

Wobei ich, wie Mr. Headspicket selbst auch, natürlich nur Symptome aufzählen kann.

Die Ursache der mir per Blog-Stöckchen angelasteten Internetsucht führe ich auf unglückliche Umstände vor meiner Zeugung zurück.

Na denn mal los:

Ich bin internetsüchtig, weil…

  • …ich meinen Lebensunterhalt im Bereich Online-Banking verdiene. – Nein, nicht mit Phishing!
  • …E-Mail-Benachrichtigungen über deutliche Preissenkungen genügen, um mich von meinen Grundsätzen zu verabschieden. Zum Beispiel: Nie wieder was von Sony kaufen! – Oh, alle Folgen von „Eine schrecklich nette Familie“ plus Bonus-DVD in der Bundys Big Box von 199 auf 149,97 Euro gefallen? Na gut, wer kann dazu schon Nein sagen?
  • …ich im wirklichen Leben Funktionen wie „Alles rückgängig machen“ oder „Vom System entfernen“ vermisse.
  • …ich sonst gar nicht wüsste, wie Vanessa Hudgens nackt aussieht.

Na, wer hat den Mumm, das Blog-Stöckchen aufzuheben?

Baynado, Beat, Diva, Hansi, Martin, missfitsbiz, Neri?

Ach was, ich glaube, die sind alle genauso clean wie ich!