I’ll be fat! – Arnold Schwarzenegger verbietet Transfette

Vom mutmaßlichen Busengrabscher zum Puddingteilchen-Terminator: Arnold Schwarzenegger, Gouverneur des US-Bundesstaates Kalifornien, hat am Freitag ein Gesetz unterzeichnet, das Restaurants und Bäckereien des Landes demnächst die Verwendung von Transfettsäuren verbietet.

Transfette bzw. Transfettsäuren, künstlich gehärtete Fette, die früher mal als wesentlich gesünder galten als tierische Fette, stehen aktuell im Verdacht, schwere Herzkrankheiten zu begünstigen.

Und da alles, was in Kalifornien als hip gilt, über kurz oder lang auch nach Deutschland schwappt – die Beach Boys, Baywatch oder iPhones etwa -, muss ich mich wohl demnächst von meinem Lieblingsbrotaufstrich verabschieden:

Erdnussbutter mit einer Lage Mandel-Nougat-Creme.

Hasta la Vista, Belmandel!