Internet-Radio Last.fm mitschneiden mit TheLastRipper

Nachschlag: Windows-Nutzern empfehle ich das Programm LastSharp.

Der Internet-Radiosender Last.fm strahlt seine Songs im MP3-Format mit einer passablen Bitrate von 128 kbp/s aus – das galt früher mal als CD-Qualität. Zum Vergleich: Radiohead verticken ihr neues Album In Rainbows mit einer Bitrate von 160 kbp/s.

Das Schöne bei Last.fm: Im Gegensatz zu vielen anderen Internet-Radios mischen sie die Songs am Anfang und am Ende nicht ineinander – auch bekannt als Crossfading -, außerdem verzichtet Last.fm offenbar komplett auf Moderatorengequatsche und Werbe-Jingles.

Weniger schön: Mit den üblichen Streamrippern läßt sich Last.fm nicht mitschneiden.

Aber heute habe ich das Programm TheLastRipper entdeckt, erhältlich für Mac, Windows und Linux. Dort hinterlegt man seine Benutzerdaten für Last.fm, bestimmt einen Download-Ordner auf der Festplatte und sucht sich eine voreingestellte Last.fm-Radio-Station aus: Rock, Indie, Alternative, Seen Live, Metal, Electronic, Pop, Punk, Indie Rock oder Classic Rock. Mit Klick auf „Tune In“ wird die entsprechende Sendung aufgezeichnet.

TheLastRipper - zum Mitschnitt von Last.fm

Für jeden Interpreten und für jedes Album wird ein eigener Ordner bzw. Unterordner angelegt, in denen die gespielten Songs inklusive drei kleinen Cover-Abbildungen gespeichert werden.

Es soll mit TheLastRipper sogar möglich sein, eigene Last.fm-Playlisten aufzuzeichen, aber dazu habe ich noch zuwenig Erfahrung mit Last.fm und TheLastRipper.

Kleiner Wermutstropfen: Man sieht zwar im Programmfenster, was TheLastRipper gerade aufzeichnet – Titel, Interpret, Album und Albumcover -, aber man hört es nicht. Naja, in der Zwischenzeit kann man ja fernsehen. Oder surfen. Oder zur Arbeit gehen. Oder schlafen. Man muss ja nicht immer Radio hören.

Dass der Mitschnitt von Internet-Radios legal ist, kann auf stern TV nachgelesen werden. Oder bei Obi.

Update 19.11.2007:

Zur Zeit gibt es Probleme beim Aufnehmen mit TheLastRipper Strem just finished, discarding last song. Please restart ripping. – der Entwickler hofft auf einen kurzzeitiges Serverproblem bei Last.fm.

Update 23.11.2007:

TheLastRipper funktioniert wieder! Let’s rip!

Externe Links: