Internet-Sperre für US-Soldaten

Wie unser befreundeter Partnersender CNN berichtet, sind auf den Computern des US-Militärs ab sofort folgende 13 Internetseiten gesperrt:

Wir bedanken uns für die Anregungen und hoffen, dass sich YouPorn und PornoTube da mal nicht ins Fäustchen lachen (igitt…).

Ein Gedanke zu „Internet-Sperre für US-Soldaten“

Kommentare sind geschlossen.