Joachim Bublath in Rente

Arbeitet das ZDF schon an einem neuen Roboter-Moderator?

Schön, dass sich der SPIEGEL von Zeit zu Zeit des Themas „Fernsehen für Randschichten“ annimmt. Sonst hätte ich womöglich nie erfahren, dass Joachim Bublath nach seiner gestrigen Sendung in Rente gegangen ist.

Während das erste Modell „Eduard Zimmermann“ aus „XY ungelöst“ noch hauptsächlich hinter seinem Schreibtisch sitzen durfte, musste Joachim Bublath, die nächste Generation des ZDF-Roboter-Moderators, nicht nur komisch sprechen sondern auch wesentlich häufiger mit merkwürdig vorgebeugtem Oberkörper durchs Studio staksen und das Gesagte mit ungelenken Bewegungen seiner Greifwerkzeuge unterstreichen.

Joachim Bublath (c) ZDF
„Ich … rieche … Menschenfleisch!“ (Foto: ZDF)

Naja, zum Fernseh-Moderator muss man wohl geboren sein. Deshalb drücke ich Joachim Bublath für eine eventuelle Wiedergeburt die Daumen.

Die Frage bleibt, ob das ZDF schon an einem neuen Roboter-Moderator arbeitet oder sogar bereits am Start hat.

Externer Link:

Ein Gedanke zu „Joachim Bublath in Rente“

Kommentare sind geschlossen.