JukeBo – Die besten Musik-Videos im Netz?

Bei Candy College bin ich heute auf JukeBo gestoßen, eine Plattform für Musik-Videos.

Es ist ja nun nicht so, dass das Web 2.0 arm an Video-Portalen wäre, obwohl eigentlich zwei davon genügen würden, um die allermeisten Grundbedürfnisse zu befriedigen, nämlich YouTube und YouP***.

Warum also, um Himmels Willen, ein weiteres Video-Portal?

Nun, das Konzept von JukeBo klingt zumindest interessant: Präsentation des jeweils besten offiziellen Musik-Videos eines Songs, von JukeBo-Nutzern zusammengesucht aus allen anderen Video-Portalen im Web 2.0.

Das Problem ist bekannt: Man sucht einen bestimmten Musik-Clip und findet beispielsweise auf YouTube zig Versionen davon in mannigfaltiger Qualität, zusammen mit jeder Menge Spam, falsch betitelten Videos oder Videos, die nur eine Audiospur und nicht das eigentliche Musik-Video enthalten, sondern ein Standbild vom Plattencover oder eine selbstgebastelte Fan-Collage.

Leider klaffen bei JukeBo Anspruch und Wirklichkeit noch ein Stück weit auseinander, wie ich bereits bei einer ersten Stippvisite festgestellt habe: Das Video zu „No More Mr. Nice Guy“, einem von Dave „Megadeth“ Mustaine gecoverten Alice-Cooper-Song, habe ich selten in schlechterer Qualität gesehen als bei JukeBo.

Für Liebhaber von Musik-Videos ist JukeBo aber bereits jetzt eine gute Startadresse. Was man bei JukeBo nicht oder nicht in gewünschter Qualität findet, sucht man sich halt woanders zusammen.