Monty Python zeigts YouTube-Raubkopierern

Monty Python zeigts nicht nur YouTube-Raubkopierern sondern auch dem Rest der Welt: Monty-Python-Clips in brandneuen High-Quality-Versionen!

Natürlich ist es verboten, Monty-Python-Clips – ausm Fensehen aufgenommen oder von DVD gerippt – auf YouTube hochzuladen. Und das hat die Komikertruppe aus England auch immer schon gestört, wie sie in ihrem eigenen Monty-Python-YouTube-Kanal jetzt verrät.

The Monty Python Channel on YouTube

http://www.youtube.com/watch?v=OGqX-tkDXEk

„For 3 years you YouTubers have been ripping us off, taking tens of thousands of our videos and putting them on YouTube. Now the tables are turned. It’s time for us to take matters into our own hands.“

„Wir wissen wer ihr seid, wir wissen wo ihr wohnt, und wir könnten euch drankriegen, auf unaussprechlich grausame Art und Weisen“ schimpfen die Monty Pythons sinngemäß weiter, „wenn wir nicht so außergewöhnlich nette Kerle wären“.

Im Klartext: Keine Monty-Python-Videos in beschissener Qualität mehr auf YouTube, hochgeladen von unbedarften Raubkopierern, sondern nur noch in High Quality, direkt aus dem Monty-Python-Archiv. Kostenlos.

Als Gegenleistung für das jahrelange ausgebeutet werden verlangen die Pythons nicht etwa sabbernde, geistlose Kommentare – die gängige Währung auf YouTube also -, sondern dass man ihre Links klickt und ihre Filme und Fernsehsendungen kauft.

Eine sympathische Art, mit Raubkopieren umzugehen. Typisch Monty Python.

[via missfitsbiz]

6 Gedanken zu „Monty Python zeigts YouTube-Raubkopierern“

  1. Wir haben eine Hexe! Verbrennt Sie! Eine Hexe!
    Woher wisst ihr, dass sie eine Hexe ist?
    SIE SCHAUT AUS WIE EINE HEXE!!!
    Habt ihr sie so angezogen!
    NEIN! Nein, naja, vielleicht ein bisschen!

    Monty Pythons sind Kult und höchsten Respekt vor dieser Aktion!

Kommentare sind geschlossen.