Nokia N900: Massenspeichermodus oder PC Suite-Modus

Schließt man das Nokia N900 mit beiliegendem USB-Kabel an seinen Rechner oder sonstwo an, wird man mit der Frage konfrontiert: Massenspeichermodus oder PC Suite-Modus?

Nokia PC SuiteDie Nokia PC Suite (Download bei Nokia.de) ist ein Programm, mit dem sich das Nokia N900 unter anderem per Drag & Drop mit Audio- und Video-Dateien und mit Fotos befüllen lässt – ähnlich wie iTunes für Apples iPhones und iPods. Passt ihr eins der gedroppten Formate nicht, bietet die Nokia PC Suite an, die Datei in ein ihr genehmes Format umzuwandeln.

So ist das zumindest angedacht, denn die Nokia PC Suite ist auf das Nokia N900 noch nicht vorbereitet. Kam ja auch bloß mit ein paar Monaten Verspätung auf den Markt, das N900.

Manchmal klappt das Droppen ums Verrecken nicht, ein anderes Mal schlägt die angebotene Konvertierung fehl – wobei die Konvertierung von N900-kompatiblen Video- und Audio-Dateien eigentlich von vornherein unsinnig ist.

Mein Tipp:

Finger weg von der Nokia PC Suite und dem PC Suite-Modus!

Zumindest wenn es um die Übertragung von Dateien zwischen PC und N900 geht. Die Synchronisierungsfunktion für Kalender und Kontakte habe ich mangels beidem noch nicht ausprobiert.

Der Massenspeichermodus arbeitet dagegen einwandfrei. Damit lassen sich Dateien beispielsweise über den Windows-Explorer hin- und herschieben.

Ob das Nokia N900 hinterher mit den Dateien auch etwas anfangen kann, ist eine ganz andere Frage. MP3s und XviD-AVIs mit MP3-Ton in maximal PAL-DVD-Standard-Auflösung bereiten zum Beispiel keine Probleme. Dolby Digital (AC3), MPEG-2-Videos oder DVD-Dateien (VOBs) spielt das N900 nicht ab. Vielleicht: Noch nicht? Zumindest gibt es bereits ein Add-on für OGG-Dateien.

Und wer weiß? Vielleicht kriegt die Nokia PC Suite demnächst ja auch ein Update für das N900 verpasst.

Update: Mittlerweile ist die Ovi-Suite auch mit dem Nokia N900 kompatibel!

Das Nokia N900 bei Amazon: Technische Infos und Kundenrezensionen

12 Gedanken zu „Nokia N900: Massenspeichermodus oder PC Suite-Modus“

  1. Hm, könnte es sein, dass es mit der OVI-Suite besser läuft? Löst doch glaube ich die PC-Suite bei der neuen Multimedia-Generation, zu welcher ja die N-Serie gehört, ab… Ich persönlich bin mal gespannt, ob mein Provider zu meiner Vertragsverlängerung im Januar das N900 schon anbietet, möchte auch endlich das Smartphone haben 🙂

  2. Danke für den Tipp! Ich dachte, OVI wäre bloß für Karten und Navigation. Soll aber die PC Suite ablösen, wie ich gerade auf Nokia gelesen habe. Werde ich gleich mal ausprobieren – obwohl das N900 dort noch nicht in der Liste kompatibler Geräte auftaucht.

  3. Gern geschehen. Ja, genau, soll es früher oder später komplett ablösen. Mir persönlich gefällt die gute alte PC-Suite besser aber was soll man machen. Na dann viel Glück, dass es klappt. Meiner Meinung nach ist Kalender- und Kontaktsync. sehr wichtig und sollte auf jeden Fall bei Release schon funktionieren.

  4. Guter Hinweis – aber noch zu früh: Im Gegensatz zur PC Suite lässt sich die Ovi Suite gar nicht erst starten, mit dem Hinweis, dass das angeschlossene Gerät nicht unterstützt wird. Naja, zumindest weiß ich jetzt, dass die OVI Suite die PC Suite ablöst, brauch also nicht weiter auf ein Update der PC Suite zu schielen.

  5. Tatsächlich? Also hätte ich momentan keine Möglichkeit, Daten wie Kontakte und Kalender mit meinem PC/Netbook zu synchronisieren? Oha, da bin ich dann doch froh, das Telefon noch nicht zu besitzen. Ich finde wirklich, das ist ein NoGo. Nokia kann doch nicht automatisch davon ausgehen, dass man die Synchronisation online über OVI macht. Mir ist das nämlich zu unsicher, meine Daten bei denen zu speichern, die lasse ich doch lieber auf meiner Hardware… Lange Rede, kurzer Sinn: das finde ich echt schwach von Nokia. (und das sage ich als N900-Fan der ersten Minute :-)) Jedenfalls trotzdem danke für die Berichterstattung. 🙂

  6. Na, ich denke doch, dass das Synchronisieren mit der PC Suite funktioniert. Sonst gäbe es ja schon massenhaft Negativ-Schlagzeilen fürs N900. Kanns halt bei mir nicht großartig ausprobieren. Zumindest werden meine ersten beiden gespeiherten Kontakte auf dem N900 von der PC Suite erkannt.

  7. Na ok, dann bin ich ja doch beruhigt für die ganzen N900-User 🙂 So, werde mal bei meinem Provider Druck machen dass ich auch so ein Teil haben will 🙂 Ansonsten kündige ich meinen Vertrag, hol mir eine Fonic-Karte und kaufe mir das Gerät so 🙂

  8. Hi!
    Also, um das hier mal zu klären:
    PC-Suite wird leider nur eingeschränkt unterstützt. Synchronisieren geht wunderbar, mit einem kleinen Bug, der aber auch an mir liegen kann (die ganzen Pluszeichen der Ländervorwahlen wurden nicht übertragen), ansonsten sind meine fast 600 Kontakte super und fehlerfrei übertragen worden.
    Was leider nicht geht: SMS am Rechner schreiben und über N900 verschicken. Ging bei meinem N93 wunderbar, hier leider nicht.
    Kalender geht, Fotos und Videos vom Handy speichern, kein Thema.
    Dateien lassen sich via USB, BT oder WLan austauschen, auch alles kein Ding.
    Mehr habe ich noch nicht probiert, habe es erst seit gestern. Aber über ein Update der PC-Suite oder Ovi-Suite zur 100%igen Unterstützung des N900 ist lange überfällig, immerhin gibt es das Gerät schon einige Wochen und der Release hatte sich ja auch verzögert.
    Schöen Grüße!

    Fab

  9. Nachtrag!
    Seit den neusten Updates der Firmware und Ovi-Suite funzen die SMS jetzt auch. Vom Rechner schreiben und mit dem Rechner synchronisieren läuft.
    Was ich leider immer noch nicht zum Laufen bekommen habe ist die Kartenunterstützung. Und die Navigation auf dem Handy ist leider auch eher unterdurchschnittlich. Keine automatische Routenneuberechnung, keine akustische Ausgabe, keine optischen Anzeigen wie Pfeile nach rechts oder so. Nur der markierte Weg auf der Karte und die aktuelle Position.
    Und die Karten müssen alle über das Mobiltelefon runtergeladen werden. Das Kartenapp für den Rechner in der Ovi-Suite läuft wie gesagt leider nicht.
    Alles Gute!

    Fab

Kommentare sind geschlossen.