Nokia N900: Massenspeichermodus oder PC Suite-Modus

Schließt man das Nokia N900 mit beiliegendem USB-Kabel an seinen Rechner oder sonstwo an, wird man mit der Frage konfrontiert: Massenspeichermodus oder PC Suite-Modus?

Nokia PC SuiteDie Nokia PC Suite (Download bei Nokia.de) ist ein Programm, mit dem sich das Nokia N900 unter anderem per Drag & Drop mit Audio- und Video-Dateien und mit Fotos befüllen lässt – ähnlich wie iTunes für Apples iPhones und iPods. Passt ihr eins der gedroppten Formate nicht, bietet die Nokia PC Suite an, die Datei in ein ihr genehmes Format umzuwandeln.

So ist das zumindest angedacht, denn die Nokia PC Suite ist auf das Nokia N900 noch nicht vorbereitet. Kam ja auch bloß mit ein paar Monaten Verspätung auf den Markt, das N900.

Manchmal klappt das Droppen ums Verrecken nicht, ein anderes Mal schlägt die angebotene Konvertierung fehl – wobei die Konvertierung von N900-kompatiblen Video- und Audio-Dateien eigentlich von vornherein unsinnig ist.

Mein Tipp:

Finger weg von der Nokia PC Suite und dem PC Suite-Modus!

Zumindest wenn es um die Übertragung von Dateien zwischen PC und N900 geht. Die Synchronisierungsfunktion für Kalender und Kontakte habe ich mangels beidem noch nicht ausprobiert.

Der Massenspeichermodus arbeitet dagegen einwandfrei. Damit lassen sich Dateien beispielsweise über den Windows-Explorer hin- und herschieben.

Ob das Nokia N900 hinterher mit den Dateien auch etwas anfangen kann, ist eine ganz andere Frage. MP3s und XviD-AVIs mit MP3-Ton in maximal PAL-DVD-Standard-Auflösung bereiten zum Beispiel keine Probleme. Dolby Digital (AC3), MPEG-2-Videos oder DVD-Dateien (VOBs) spielt das N900 nicht ab. Vielleicht: Noch nicht? Zumindest gibt es bereits ein Add-on für OGG-Dateien.

Und wer weiß? Vielleicht kriegt die Nokia PC Suite demnächst ja auch ein Update für das N900 verpasst.

Update: Mittlerweile ist die Ovi-Suite auch mit dem Nokia N900 kompatibel!

Das Nokia N900 bei Amazon: Technische Infos und Kundenrezensionen