Offizieller deutscher WM-Song 2010 – ein Gegenvorschlag

Ich habe heute im Frühstücksfernsehen den offiziellen deutschen WM-Song 2010 gehört: Wir glauben an euch von Sebastian Hämer. Genauer: Den offiziellen Bekennersong der Kampagne Der 4. Stern für Deutschland von Mercedes Benz und dem Deutschen Fußball-Bund. – Gings nicht noch eine Spur verkorkster?

Stimmlich eine gefällige Xavier-Naidoo-Kopie und melodisch auch entsprechend lahm das Teil – aber was ja überhaupt gar nicht geht, ist der Text: „Ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie glauben an euch…“ oder so. Offenbar zielt Mercedes mit dieser Kampagne auf die ABC-Schützen: „Ja, ich kaufe Mercedes, weil die mir damals das Deklinieren beigebracht haben!“ – Guter Gott!

Mein Gegenvorschlag: Fußball olé! Hurra, hurra, Deutschland! von Improvisationskünstler Manuel Wolff vom ui.-Blog, dem Blog mit den 7 uis. Hier stimmt einfach alles: Musik, Text, künstlerischer Ausdruck – spätestens nach dem dritten Bier.

Fußball, olé! Hurra, hurra, Deutschland!


http://www.youtube.com/watch?v=oA2xGPsN1Wo

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann sich den Song auf uiuiuiuiuiuiui.de auch als MP3 herunterladen.

Hier zum Vergleich die nicht ganz so schmissige offizielle Variante:

Sebastian Hämer: Wir glauben an Euch


http://www.youtube.com/watch?v=R8UGh7tjQuo

8 Gedanken zu „Offizieller deutscher WM-Song 2010 – ein Gegenvorschlag“

  1. Das von dir gepostete Video wurde gehackt und mit einer Abzock-Werbung belegt. Hier ist eine saubere Variante von Biergarten Eden:

    /watch?v=ES8WaIp__Qo

Kommentare sind geschlossen.