Der Papst und die Helm-Pflicht für Mofa-Fahrer

Nachdem Papst Benedikt XVI. im März 2010 per Hirtenbrief den Missbrauch von Minderjährigen durch Mitglieder seines Vereins aufrichtig bedauert hatte, lockert er nun das strikte Kondom-Verbot für Katholiken: Beim Verkehr mit homosexuellen Prostituierten ist der Einsatz von Latex-Pullovern fortan offenbar erlaubt.

Immerhin: Obwohl sich die Schweinepriester nicht fortpflanzen, sollen sie durch ihre Form der praktizierten Nächstenliebe trotzdem nicht an AIDS erkranken und wegsterben.

Erinnert mich an die Helm-Pflicht für Mofa-Fahrer in Deutschland. Die wurde eingeführt, kurz nachdem man den Mofa-Fahrern verboten hatte, Radwege zu benutzen und sie stattdessen auf die Straße verbannte.

Apropos Verkehrssicherheit: Hier ein zeitloser Clip aus der mittlerweile leider eingestellten WDR-Sendung Der 7. Sinn.

Der 7. Sinn: Achtung, Frau am Steuer!

http://www.youtube.com/watch?v=MXGNUQEThtY

Link zum Thema: Die TITANIC-Kondomgenehmigung für Katholiken