QUAKE LIVE: Das Killerspiel für die ganze Familie

Jetzt, wo die Bundesregierung so beliebte Real-Life-Killerspiele wie Paintball, Völkerball, Räuber und Gendarm und Cowboys und Indianer verbieten will, haben Online-Killerspiele Hochkonjunktur.

Mein Tipp: QUAKE LIVE. Brilliante Grafik, bombastischer Sound, geniales Gameplay, abwechslungsreiche Spielplätze.

Man benötigt keine Installations-CDs sondern lädt sich das Spiel kostenlos aus dem Internet herunter. Systemvoraussetzungen für QUAKE LIVE sind Windows XP oder Windows Vista, Firefox 2.0/3.0 oder Internet Explorer 7/8 – und eine Internetverbindung natürlich. An einer Unterstützung für Linux und Mac wird angeblich gearbeitet.

QUAKE LIVE ist insofern familienfreundlich, weil weder Blut spritzt noch abgetrennte Gliedmaße durch die Gegend fliegen. Außerdem ballert man auf ulkige Weltraummonster anstatt auf realistische Menschen-Darstellungen. Hinzu kommt, dass man bei QUAKE LIVE in der Standardeinstellung gegen Gegner mit annähernd gleicher Spielstärke antritt – im Gegensatz zu anderen Online-Shootern, bei denen man schon mal das Pech hat, auf einem Server mit lauter Profi-Killern zu landen, wo man dann gar nicht so schnell respawnen kann wie man gefragged wird.

Mein QUAKE-LIVE-Demo-Video ist eher zufällig entstanden, durch einen irrtümlichen Tastendruck. Aber da ich das Match noch zufälligererweise gewonnen habe, möchte ich es euch nicht vorenthalten. Es ist definitiv kein Meisterstück. Dafür schieße ich zu ungenau und werde zu häufig von hinten erwischt. Naja.

Wer von mir mal so richtig gefragged werden will, kann mich ja auf seine QUAKE-LIVE-Friends-List setzen. Mein Name-Tag: AlterFalter.

Man sieht sich in QUAKE LIVE!

QUAKE LIVE: Das Killerspiel für die ganze Familie

http://www.youtube.com/watch?v=mNbDtbDV8lg

14 Gedanken zu „QUAKE LIVE: Das Killerspiel für die ganze Familie“

  1. Geile Einleitung … also sollte ich mich demnächst nicht erwischen lassen … wenn ich ne Wasserbombe auf Passanen werfe… Wahrscheinlich (wenn ich mich denn erwischen lasse) heisst es dann im Protokoll: „Verstoss gegen Gesetzt XY, Zudem verscuchert Mord, Anschlag auf eine Zivilperson… Gründung einer elitären Terrorzelle direkt hinter dem Busch (Versteck des Wasserbombenwerfers) … und noch mal nen paar passagen mehr ..

  2. Wie sieht es mit Cowboys und Indianer aus? Wie soll ich das nur meinem Sohn beibringen…jammer.
    Was waren die 60er, 70er doch für glorreiche Kinderzeiten *g
    Bernd

  3. Hi,

    also ich danke dir einfach nur heeeeeerzlichst für den Link zu QuakeLive!!!! Ich spiele nahezu seit 1996, als Quake3 rauskam. Das ganze jetzt über den Browser zu spielen, kostenlos und mit Ranglisten finde ich einfach nur super. Ganz großes Kino 😉

    Also nochmal vielen Dank für die Links

  4. Richtet sich wirklich jemand nach diesen Altersbeschränkungen? Ich weiß, eigentlich sollte man. Gesetzlich ist das Pflicht. Aber eigentlich steht doch nur drauf, wie alt der Käufer sein muss. Wenn man selbst noch nicht alt genug ist, sucht man sich doch einfach jemand älteres, der das Game für einen besorgt … 😉

  5. Der Bericht ist mangelhaft und laechrlich geschrieben, schon angefangen beim Titel „Killerspiel fuer die ganze Famillie“ und den unvollstaendigen Systemanforderungen.

Kommentare sind geschlossen.