Sat.1-Nachrichten ab heute um 20:00 Uhr – die Tagesschau wirds freuen

Nach dem Rauswurf von Moderator Thomas Kausch im Juli 2007 (mehr…) heißen die „Sat.1 NEWS“ seit heute „Sat.1 Nachrichten“ und werden anstatt um 18:30 Uhr erst um 20:00 Uhr ausgestrahlt. Sat.1-Geschäftsführer Dr. Torsten Rossmann erhofft sich dadurch unter anderem „einen verbesserten Audience Flow im Vorabend und mittelfristig in dieser wichtigen Zeitschiene auch wieder steigende Marktanteile“. (Quelle: Sat1.de)

Mit anderen Worten: Sat.1 will ab heute die Hirntoten abgreifen, die bislang um 18:30 Uhr beim Stichwort „News“ reflexartig zu „Marienhof“ oder „EXCLUSIV – Das Star-Magazin“ geflüchtet sind. Mit steigenden Marktanteilen und damit einhergehenden Werbeeinnahmen im Vorabendprogramm lässt sich ein temporärer Zuschauer-Exodus um 20:00 Uhr auch prima verschmerzen. Und pünktlich um 20:15 Uhr kehrt die Zielgruppe ja wieder zurück.

Dabei sind die Nachrichtensendungen der Privaten gar nicht so abgrundtief schlecht, wie mancher vermutet. Die Themenauswahl unterscheidet sich zumindest nicht großartig von der öffentlich-rechtlicher Programme, wie ich in meiner Diplom-Arbeit empirisch belegt habe: „Massenkommunikation und gesellschaftliche Funktion – Eine systemtheoretische Analyse“, basierend auf der allgemeinen Theorie sozialer Systeme von Niklas Luhmann.

Was mich am privaten Infotainment allerdings tierisch nervt, sind die boulevardesken Cliffhanger a la „Sehen Sie nach dem Selbstmord-Attentat in Bagdad: Hollywood-Star beim Eier ausblasen erwischt?„. Naja, mit der Verlegung der Sat.1-News werde ich gottlob wesentlich seltener in diesen zweifelhaften Genuss kommen – um 20:00 Uhr guck ich die Tagesschau.

Ein Gedanke zu „Sat.1-Nachrichten ab heute um 20:00 Uhr – die Tagesschau wirds freuen“

Kommentare sind geschlossen.