SPIEGEL-Leser wissen mehr. Mehr als die SPIEGEL-Autoren.

Die Pressekonferenz von Pamela Anderson und dem holländischen Magier Hans Klok aus Anlass ihres heutigen Auftritts in der ZDF-Sendung „Willkommen bei Carmen Nebel“ ist SPIEGEL ONLINE eine knallige Schlagzeile wert: „Pamela Anderson: Der einzige Mann in meinem Leben ist Hans“.

Nein, verbandelt sind die beiden nicht, aber: „Auch wenn Anderson und der blonde Magier kein Paar sind, wird bei ihrem Auftritt Liebe in der Luft liegen.“

Ja nee, is klar. Kein Wort davon, dass Hans Klok schwul und seit 14 Jahren fest liiert ist, wie man in allen anderen Berichten zum Großereignis lesen kann.

Will der SPIEGEL uns für doof verkaufen? Auf jeden Fall sehr treffend, der alte Slogan „SPIEGEL-Leser wissen mehr“. Als neuen Slogan schlage ich vor: „SPIEGEL? Ich bin doch nicht blöd!“

Externer Link:

Ein Gedanke zu „SPIEGEL-Leser wissen mehr. Mehr als die SPIEGEL-Autoren.“

  1. Hallo, wahrscheinlich ist es von allem ein bißchen. Der Spiegel manscht ein bißchen mit dem Thema, die Anderson empfand es im Moment der äußerung als punktuelle Wahrheit und und.
    Ich bin kein Spiegelleser, daher bleibt mir das Problem erspart. Danke für den Hinweis

Kommentare sind geschlossen.