Splitscreen-Videos

Kurz nach dem legendären Woodstock-Film von 1970 sind Splitscreen-Videos gerade wieder ganz groß im Kommen.

Angefangen hat dieser neue Trend wohl mit dem Techno Chicken, das eine Video-Antwort von Gonzo dem Großen provozierte, der in Classical Chicken das Huhn Camilla dirigiert, gefolgt vom durchgeknallten Bach Bach Bach, das wiederum vom Assistenten Beaker in Ode To Joy auf die Schippe genommen wird.

Viel Spaß! Oder wie Beaker sagen würde: Mi Mi Mi Mi!

Techno Chicken

http://de.youtube.com/watch?v=p_2_EJogf2A

Classical Chicken

http://de.youtube.com/watch?v=Ob6TTU1knUM

Bach Bach Bach

http://de.youtube.com/watch?v=rXSp8Oi6vYc

Ode To Joy

http://de.youtube.com/watch?v=xpcUxwpOQ_A

6 Gedanken zu „Splitscreen-Videos“

  1. Nur noch Appetizer als Feed? Schade. Denk daran: das „Webe-Klick-Gelumpe“ kommt nie via Feed, sondern via Google. Ich für meinen Teil bestelle oftmals beschnittene Feeds ab.

  2. Ich bin auch absoluter Hasser gekürzter Feeds. Feeds sind für Stammleser – und die sollten nicht auch noch genötigt werden, unbedingt die Werbeflächen zu begutachten. Da warst Du doch bislang recht ehrenhaft?!

    Ansonsten ist die Bach-Interpretation jedenfalls wirklich gut gemacht, finde ich.

    LG, Neri

  3. Tja, mein Ypsilanti-ffn-Artikel wurde von Google noch immer nicht indiziert, der zugehörige Feed mit der richtigen Keyword-Kombination allerdings schon auf Google-Suchergebnis-Position 1 gefunden – veröffentlicht von blogverzeichnis.eu.

    Ich habe jetzt mal alle Anzeichen auf ein Feed-Vorkommen aus meinem Blog gelöscht, um zukünftige Abonnenten nicht zu verärgern. Die Feed-Adresse gebe ich nur noch auf E-Mail-Anfrage heraus. 🙂

Kommentare sind geschlossen.