Unge gegen Mediakraft

YouTube-Star Unge, mir bislang komplett unbekannt, stänkert gegen sein Netzwerk Mediakraft. Ob zu Recht oder zu Unrecht, sei mal dahingestellt.

Interessanter finde ich die Zahlen, die im Raum stehen. Die würde ich gerne um einige Zahlen ergänzen. Mit seinen YouTube-Kanälen Ungefilmt und Ungespielt generierte Unge zuletzt über 30 Millionen Videoaufrufe pro Monat.

In-Stream-Anzeigen mal außen vor: Bei einer komplett fiktiven Klickrate von 5% – sprich 5% der Videogucker klicken auf die eingeblendete Werbung, im Video oder daneben – und einem ebenso komplett fiktiven Klickpreis von 5 Cent verdient man bei 30 Millionen Videoaufrufen 75.000,- Euro. Vor Steuern natürlich. Trotzdem (Achtung, Wortwitz!): Ungelaublich!

Ach ja, die Zahlen:

30.000.000 x 0,05 x 0,05 = 75.000

Erinnert mich an einen alten Cartoon von Gary Larson, der seit 1995 im künstlerischen Ruhestand ist: Ein Kind spielt Videospiele, seine Eltern stehen stolz dahinter und träumen von Stellenanzeigen, in denen Videospieler gesucht werden („LOOKING FOR GOOD MARIO BROTHERS PLAYER $100.000 plus your own car“ und ähnliche).

Kommentar verfassen