Vollversion für lau: Apollo DVD Creator

Ich komme immer mehr davon ab, Daten auf DVD-Rohlingen zu archivieren. Ich lagere Daten stattdessen lieber auf externe Festplatten aus. Obwohl der Preisunterschied noch immer enorm ist:

Eine Spindel mit 100 DVD-Rohlingen mit 4,3 Gigabyte Fassungsvermögen ist teilweise schon für unter 20 Euro zu haben, eine externe Festplatte mit 400 Gigabyte kostet im Angebot rund 80 Euro.

Es gibt aber auch durchaus gute Gründe, manche Dinge noch auf DVD-Rohlinge zu brennen. YouTube-Videos beispielsweise, um sie, ins DVD-Format umgewandelt, auch anderswo bequem per DVD-Player auf dem Fernseher zu gucken. Für diesen Fall und einige mehr eignet sich der „Apollo DVD Creator“, das heutige „Giveaway of the Day“.

Apollo DVD CreatorDer „Apollo DVD Creator“ kommt mit folgenden Videoformaten zurecht und macht DVDs draus: AVI, DIVX, XVID, MPEG, MPG, VCD, SVCD, WMV, ASF, ASX, SWF, MOV/DAT, FLV (Flash Video), 3GP (3gpp, 3gp, 3gp2), MP4 (mp4, mpeg4), Nullsoft Video (NSV), AVS, VOB.

Mit dem Apollo DVD Creator lassen sich Menü-Hintergründe im „Hollywood-Stil“ erstellen – was immer das sein mag, ich habs noch nicht getestet – und mit Musik hinterlegen.

Die „Giveaways of the Day“ stehen immer bis rund 9:00 Uhr morgens deutscher Zeit zum Download bereit, müssen bis dahin aber nicht nur heruntergeladen sondern auch installiert und aktiviert werden.

Externer Link: