Vorsicht vor Online-Adventskalendern!

Die Abofallensteller von my-adventskalender sind dieses Jahr noch nicht am Start, aber die Zeitschrift CHIP ist anlässlich des heutigen 1. Advents schon mal vorangeprescht und hat ihren alljährlichen Online-Adventskalender einen Tag früher als üblich geöffnet.

„Der Download-Adventskalender von CHIP Online beginnt diesmal schon am 1. Advent. Völlig kostenlos gibt es mit MP3videoraptor gleich einen echten Kracher“ schwärmt CHIP.

Mit dem normalerweise kostenpflichtigen MP3videoraptor soll man sich ganz einfach MP3s und Videos aus dem Netz herunterladen können – als ob man dafür kostenpflichtige Software benötigen würde. Nun ja.

„Hinweis: Im Vergleich zur im Handel angebotenen MP3videoraptor-Version ist die Adventskalender-Ausgabe im Funktionsumfang etwas eingeschränkt. Nichtsdestotrotz bannt die Software in kurzer Zeit tausende von MP3s auf Ihre Festplatte.“ (Zitat CHIP)

Tatsächlich lassen sich mit der kostenlosen CHIP-Adventskalender-Vollversion von MP3videoraptor weder MP3s noch Videos downloaden. Wirklich ein echter Kracher! Hat da jemand bei CHIP eventuell den 1. Advent mit dem 1. April verwechselt?

Nach Ablauf der regulären Deinstallations-Routine des völlig nutzlosen Programms MP3videoraptor verbleiben 24 verwaiste Einträge in der Windows-Registry und 121 überflüssige Dateien und Ordner auf der Festplatte. Das behauptet zumindest der Revo Uninstaller . Gratis, kostenlos und völlig umsonst befindet sich nach erfolgreicher Deinstallation vom MP3videoraptor übrigens noch das Programmpaket Microsoft Visual C++ 2005 Redistributable auf dem Rechner. Danke, CHIP!

Anstatt sich von PC-Zeitschriften verscheißern zu lassen kann man sich dieses Jahr ja mal nach Adventskalendern auf persönlichen Blogs umgucken. Manuel von uiuiuiuiuiuiui.de bietet zum Beispiel einen an: Vom 1. bis zum 24. Dezember jeden Tag ein lustiges Video.

Der zweite mir bekannte Blog-Adventskalender wird von Tim Bormann veranstaltet. Da geht es bereits heute los. Tim verlost jeden Tag Windows-Programme, die er selbst benutzt und bedenkenlos empfehlen kann.

Nachschlag

Wer Tims Adventskalender erwähnt und verlinkt, erhält von Tim bis Ende des jahres einen kostenlosen Bannerplatz im Format 125x 125 Pixel.

23 Gedanken zu „Vorsicht vor Online-Adventskalendern!“

  1. Ach, schau an, doch eine funktionierende überflüssige Funktion? Danach habe ich gar nicht erst geguckt. Videos, die ich im Firefox abspielen kann, kann ich auch direkt im Firefox downloaden.

  2. Vielen Dank für die Erwähnung!
    [Werbepause] Heute bzw. im ersten Türchen gibt es Drive Snapshot, was wirklich eine klasse Soft ist im Vergleich zu Chip und Freunden [/Werbepause]
    Schick mir Dein 125er Banner von der Baynado-Banner-Aktion und ich füge es in die Sidebar ein. Ich ziehe die gleiche Aktion auf (haste ja selbst schon gemacht). Ich muss ein bißchen die Werbetrommel rühren um einen dicken Preis für den 24 an Land zu ziehen 🙂

  3. Mal abgesehen vom Adventskalender der CHIP finde ich leider ganz allgemein das Qualitätsniveau nicht mehr so wie es mal war. Auch auf der Webseite findet man immer seltener interessante Artikel, dafür absolut uninterssante Klickstrecken.

  4. Tja, Page Impressions sind halt die Währung der Werbebranche. Deshalb geht der Trend zu Klickstrecken. Gibts dafür eigentlich noch kein WordPress-Plugin…? 😉

  5. Das kann WordPress ohne PlugIn mit dem „nextpage“ Tag. Probier es mal aus, muss jedoch vom Theme unterstützt werden. Einfach statt dem üblichen „more“ ein „nextpage“ einfügen.

  6. zu spaet gelesen ….. gleich beim ersten Thema, einem uralten Walzer kam folgende Meldung:
    „Diese MP3videoraptor Funktion ist in der Standard Vollversion nicht verfügbar!
    Jetzt mit exklusivem Leserrabatt einsteigen: “
    So ein Sch………

  7. da haben die sich ja echt mal was riesiges einfallen lassen, gut wär ja auch die Software gewesen mit nem Plugin, so dass jede geladene MP3 Datei an die Kripo übermittelt wird, damit alle zu Weihnachrten ne Abmahnung bekommen 😉

    kein Kalender aber ein Weihnachts-/ Adventsgewinnspiel gibt es auf konsolenschnaeppchen.de , dort muss man nur nen Kommentar wie diesen schreiben und kann unter anderem eine XBox 360 gewinnen, das nenn ich solide

  8. ändere mal die irreführende Titelzeile! Ich dachte es würde darum gehen, dass Online-Adventskalender (möglicherweise in Flash) irgendein Sicherheitsrisiko aufweisen, und nicht bloss um nicht-funktionierende Software…

  9. Irreführender Titel !!!

    Programmiert doch eure SW selber, macht das besser und gut ist!
    Aber das könnt ihr nicht!

    Die Frage ist doch eine andere:

    Vollversion

    oder nicht Vollversion

    ‚alles eine Frage der Definition

  10. Vor Adventskalendern kann gar nicht oft genug gewarnt werden – auch vor den fiesen Dingern mit Schokolade drin.

    Was die Superduper-Volldollversion von Chip betrifft: Die kann weniger als die normale Ausprobierversion und hinterlässt Müll auf dem Rechner.

  11. Eine Konkurrenz-Zeitschrift (deren Namen ich nicht nennen will) hatte mal das ganze Audials-Paket (also Raptor und Co.) auf der Heft-CD/DVD. So weit ich weiß, war das Programm uneingeschränkt nutzbar.

    Mit dieser „Gratis-Vollversion“ hat sich CHIP ONLINE mal wieder ein Bein gestellt. Selbst die Vollversionen vom 1. und 2. Dezember sind keine Hits (irgendein 08/15-BackUp-Tool und ein Datenretter aus dem ARCHICRYPT Homestudio. Nee, danke. Ich verzichte!)

    Aber bei Gratis-Vollversionen darf man ja nie Kracher wie Photoshop erwarten.

  12. so der kreis schliesst sich lol
    heute bei chipsy „radiotracker“ aber auch ohne such funktion nach bestimmten liedern oder interpreten gg^^

    (f)rohe weihnacht ^^

    lg
    debie

Kommentare sind geschlossen.