Werbegeschenke-Parade Nummer 2

Nachdem ich letztes Jahr durchblicken ließ, dass ich in erster Linie an hochpreisigen Werbegeschenken interessiert bin, wurde ich dieses Jahr von unverlangt zugesandten Gimmicks halbwegs verschont. Mag auch sein, dass die Zeiten vorbei sind, in denen man 50 Bloggern einen leeren Karton mit etwas Stroh drin geschickt hat und daraufhin tagelang Top-Thema in der Blogosphäre war.

Mittlerweile erhalte ich überwiegend E-Mail-Anfragen, ob man nicht mal über etwas ganz, ganz Tolles bloggen möchte – freilich ohne zu verraten, um was genau es sich dabei handelt. Seufz! Oder man bekommt, ganz altmodisch per Post, irgendwelche Gutscheine von neuen Internet-Shops zugeschickt, die man dann online einlösen kann – oder auch nicht.

Der Webhoster Greatnet.de hat mir 2009 eine Grillzange geschenkt – wesentlich nützlicher als der aufblasbare Wasserball im Jahr zuvor. Und das Schnäppchen-Blog Schnäppchenfuchs.com hat mir aus Restbeständen einer früheren Blogger-Aktion eine Kaffeetasse mit Schnäppchenfuchs-Logo vermacht.

Den Vogel abgeschossen hat die Schoko-Laden GmbH krassola.de: Eine weiße und eine schwarze Tafel Schokolade, jeweils versehen mit dem „Alter Falter!“-Logo. Obs schmeckt, weiß ich noch nicht, sieht aber auf jeden Fall herzallerliebst aus.

Krassola

Allen Werbern ein herzliches Dankeschön!

Schalten Sie auch nächsten Dezember wieder ein, wenn es heißt: Werbegeschenke-Parade Nummer 3!