WordPress 3.0.5: Das fehlerhafte Update

Kinder, wie die Zeit vergeht!

Gerade eben erst habe ich über das sicherheitsrelevante WordPress-Update 3.0.4 berichtet, erscheint schon das sicherheitsrelevante WordPress-Update 3.0.5.

Dabei ist etwas schief gegangen, was aber offenbar nicht ganz so sicherheitsrelevant ist, dass man direkt WordPress 3.0.6 hinterher schiebt. Das entsprechende Hotfix lässt sich direkt über diese Internetseite installieren. Habe ich in der Form noch gar nicht gesehen und vertraue einfach mal blind darauf, dass es sich um eine seriöse Quelle handelt.

Wer weniger mutig bzw. leichtsinnig ist, kann das Hotfix-Plugin auch auf der offiziellen WordPress-Seite runterladen. Dort, auf der Lasche Installation, wird die erste Methode übrigens verlinkt. Mein Leichtsinn hält sich also in engen Grenzen.

2 Gedanken zu „WordPress 3.0.5: Das fehlerhafte Update“

  1. Ich wart auch mit Updates ein paar Tage bis die ersten fehler aufgetaucht sind. Gerade bei großen Versionssprüngen ist Vorsicht angesagt. Aber WordPress ist ja noch relativ arm an Bugs. Und natürlich immer ein Backup machen bei einem Update – geht ja recht schnell über Werkzeuge->Exportieren …

Kommentare sind geschlossen.