WordPress-Plugin: Global Translator – Watch Your Language!

Mit dem WordPress-Plugin „Global Translator“ von „Nothing2Hide“ lässt sich das eigene Blog per Mausklick in Fremdländisch übersetzen.

Ich habe das Plugin per Widget mal testweise oben rechts in meine Sidebar eingebaut. Neben Deutsch, Englisch, Französch und Spanisch habe ich auch Chinesisch und Arabisch im Angebot. Weil Chinesisch und Arabisch einfach chic aussehen.

In den Einstellungen des Plugins lässt sich die Auswahl der Sprachen treffen und einer von vier Übersetzungsservices festlegen:

  • Google
  • Babel Fish
  • Promt
  • FreeTranslations.com

Folgende Sprachen stehen zur Zeit zur Verfügung:

  • Arabisch
  • Bulgarisch
  • Chinesisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Griechisch
  • Hindi
  • Holländisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Kroatisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Spanisch
  • Tschechisch

Rein optisch ist „Global Translator“ auf jeden Fall ein Gewinn.

Die Qualität von Online-Übersetzern ist bekannt: Auch weniger humorvolle Texte gewinnen in der Regel durch eine Übersetzung. Nur der Inhalt bleibt manchmal auf der Strecke.

In diesem Sinne: Watch Your Language! 😉

12 Gedanken zu „WordPress-Plugin: Global Translator – Watch Your Language!“

  1. Witzig ist das auf jeden Fall. Ich überlege ja, ob ich mir das auch installiere. Allein schon um zu sehen, ob die ganzen Schweinkramwörter auch mitübersetzt werden.^^

    Welchen Übersetzungservice hast Du denn genommen?

  2. Vielen lieben Dank für das schöne Spielzeug. 😀 Also, google ist gar nicht schlecht. Die meisten bösen Wörter kennt er jedenfalls im Englischen. Geil komischerweise nicht. Abwichsen auch nicht. Was soll’s. Man kann nicht alles erwarten. 😉

    Aber herrlich.. Ich fürchte, meine fremdsprachigen Leser werden noch geschockter sein als die deutschsprachigen…

  3. Warum hast Du das Plugin wieder deinstalliert? Bei mir tut es noch seinen Dienst – eigentlich sogar ganz gut, klar sind die Übersetzungen teilweise der größte Müll – aber den Zusammenhang kann man eigentlich immer noch ganz gut verstehen!

    Gruß,

    Jens

  4. Moin Jens, bei rasant gestiegenen Zugriffszahlen – ich sag nur „Gina Lisa“ – verweigerte mir der ausgewählte Übersetzungsdienst von Google irgendwann den Dienst.

    Meine Seite tauchte zwar x-fach mehr in den Google-Suchergebnissen auf, wobei x für die Anzahl der ausgewählten Sprachen steht, und wurde auch entsprechend häufiger gefunden – aber alle neuen fremdsprachigen Seiten führten irgendwann zu einer Seite auf der sinngemäß stand: „Außer Betrieb!“. Und damit verärgert man seine Besucher wohl mehr als dass man ihnen einen Gefallen tut.

    Deswegen habe ich das Plugin wieder runtergeschmissen.

  5. Wie lange hat es bei dir denn gedauert bis die ersten Seiten direkt übersetzt wurden ? Bei mir erscheint nur…. und des seit ca 18 stunden…

    This page has not been translated yet.
    The translation process could take a while: in the meantime a semi-automatic translation will be provided in a few seconds.

    Oder muss ich mich da mehrere tage gedulden ?

  6. Benutzt du vielleicht Firefox mit NoScript? Dann musst du NoScript erlauben, die entsprechenden Scripte auszuführen.

    Die Übersetzung deiner Seiten dauert bei mir ungefähr jeweils 5 Sekunden. Ging früher glaub ich flotter.

  7. Hast du mal in den Ordner vom Plugin geschaut, genauer gesagt in den gt-cache Ordner? Da liegen bei mir eher dubios lautende Seiten drinnen (wie „_en_page_30__page_id=http___sandisshop.chat.ru_images_&show=slide&pageid=543“), ich weiss nicht ob das Plugin das tut, was es soll, ausser auf die Goolgeübersetzung zu linken…

  8. Interessanter Hinweis, danke! Kann ich nicht kontrollieren, da ich das Plugin schon längere Zeit nicht mehr benutze, aber vielleicht guckt und staunt ein anderer Nutzer.

  9. Hat sich bei mir erledigt, offensichtlich gabs da eine unsaubere Version, ich habs nun direkt von der Nothing2Hide Webseite geladen und damit tut es so, wie es soll. Im WordPress Extend ist wohl die Version nun auch getauscht worden.
    Also zur Sicherheit mal ins gt-cache schauen, nicht dass man sich da eine komische Version gefangen hatte.

Kommentare sind geschlossen.