WordPress-Plugins: Broken Links

Warnung vor Broken Links Remover und Broken Link Checker

Über das deutsche WordPress-Dashboard bin ich letztens auf einen Artikel von Robert Basic, Deutschlands Top-Blogger Nummer 1, gestoßen, in dem er auf das WordPress-Plugin Broken links Remover aufmerksam macht.

Das Teil entfernt tatsächlich automatisch tote Links aus einem Blog. Und das, was es dafür hält. Nämlich durchaus schon mal den einen oder anderen quicklebendigen Link. Guter Gott! Sofort wieder deaktiviert, den Mist. Ich hoffe, der angerichtete Schaden hält sich in Grenzen.

Heute stolper ich über das WordPress-Plugin Broken Link Checker. Das ist gut, denk ich. Der Checker entfernt die toten Links nicht gleich, der checkt die bloß. War aber schon wieder Essig: Die Hälfte der gefundenen broken Links, darunter einige Einträge aus meiner Blogroll, waren gar nicht broken. Auch schnell wieder deaktiviert. So ein Null-Checker kommt mir nicht ins Haus.

Nee, lass mal. Da bleibe ich lieber bei der guten alten Methode: Darauf warten, dass mich aufmerksame Leser per E-Mail oder Kommentar auf kaputte Links hinweisen.

6 Gedanken zu „WordPress-Plugins: Broken Links“

  1. Achtung, schlechter Wortwitz voraus: das Ding wollte dir wohl einen Strich durch die Rechnung machen? 😉

    Hatte auch ganz kurz überlegt die Dinger mal auszuprobieren, den Verirrten zuliebe aber das „junge Plugin“ und „Ungereimtheiten“ schreckte mich dann doch ab, wer weiß ob nicht gerade dann mein DB-Backup uneinspielbar geworden ist, wo ich es mal brauchen könnte
    Mündige Internetbenutzer wissen Suchmaschinen und Cache-Funktionen zu benutzen und lassen sich von dem bisschen Link-Schwund nicht abschrecken. Soviel dazu. 🙂

  2. Den Broken Link Checker hab ich ausprobiert und muss sagen, bei mir hat er sehr gut gearbeitet. Das einzige, was er nicht konnte, war das direkte ändern von kaputten Bildlinks im Interface. Dazu musste ich das Posting editieren. Aber das finde ich jetzt nicht so dramatisch.

    Er zeigt allerdings (verständlicherweise) auch Links als kaputt an, wenn die entsprechende Seite mal nen temporären Ausfall hat. Das ist im Prinzip korrekt, erfordert aber in jedem Fall ein Überprüfen. Da man diese Links ja nun nicht löschen möchte.

    Ansonsten bin ich damit sehr zufrieden.

  3. Na ich muß dazu sagen, bei mir funktionieren sie. Allerdings überprüfe ich auch meistens manuell noch einmal.
    Ich meine natürlich Broken Link Checker.

  4. Freut mich, dass das Plugin für euch nützlich ist. Mir ist es halt zu mühsam, alle als broken gemeldeten Links zu überprüfen, nur um dann festzustellen, dass die meisten doch funktionieren.

  5. Stefan,
    i had replied to your comment on http://www.basicthinking.de. Regarding timeouts it is configurable.the default has been set at a low of 2 seconds.You could increase this however through your settings page. also you can define how the plugin should treat this timedout links i.e you can choose either to hide or display the timedout links.

    In you case most of the links might have timedout. so you try doing the above setting if you want.I also do agree that there were a few inconsistencies like: it hid all Read more links. This has been resolved in version 1.1

    the next release will also have options for you to control whether the broken/bad links will only have to be logged and not hidden. then all links will continue to be displayed as it is, but you can get a report of the bad/broken links via the manage–>Ban links screen.

Kommentare sind geschlossen.